Blog Gestaltung Panorama

Kreatives auf Instagram zum Krieg in der Ukraine

Ich habe in den vergangen Tagen auf Instagram mehr Tauben gesehen als rund um die Haltestelle Galluswarte und in John-Woo-Filmen zusammen. Viele Kreative aus den Bereichen Comic, Grafikdesign und Illustration posten anlässlich des Russland-Ukraine-Krieges Arbeiten, in denen vor allem die ukrainischen Landesfarben blau und gelb und die Friedenstaube, die besonders in Kriegszeiten Hochkonjunktur hat, abgebildet sind. Das Peace-Zeichen scheint dagegen nicht so angesagt zu sein.

Toru Fukuda | @toru_fukuda (Japan)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Toru Fukuda (@toru_fukuda)

Alice Hoffmann | @bureau_alice (Schweiz)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Alice Hoffmann (@bureau_alice)

Paweł Szlotawa | @pszlotawa (Polen)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Paweł Szlotawa (@pszlotawa)

Myriam van Neste | @myriam__vanneste (Kanada)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Myriam Van Neste (@myriam__vanneste)

Riad Sattouf | @riadsattouf (Frankreich)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Riad Sattouf (@riadsattouf)

Brazilero | @brazilero_studio (Brasilien)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Brazilero Creative Studio (@brazilero_studio)

Hwa-yo | @hwa_yo (Südkorea)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Hwa_yo (@hwa_yo90)

Eliza Todd | @apeaceofwerk (USA)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Eliza Todd (@apeaceofwerk)

Pok Li | @cheekycheeky (Hong Kong)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von cheeky cheeky 厚面子 (@cheekycheeky.hkhk)

Kasia Fryza | @kasia_fryza_illustration (Polen)

Shepard Fairey | @obeygiant

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Shepard Fairey (@obeygiant)

2 Kommentare Neuen Kommentar hinzufügen

    1. stadtkind sagt:

      Hat was, definitv, aber seinen Namen da noch groß in das Bild reinzuballern – was sonst auf keinen seiner Fotos der Fall ist – hätte er sich auch schenken können.

Kommentare sind geschlossen.