Skip to main content

In Kooperation mit Heiner Blum (*1959) von der HfG in Offenbach präsentiert die Veranstaltungreihe „Robert Johnson Theorie“ Soundspezialisten, Musiker, Autoren und DJs mit Vorträgen zum Thema Clubkultur, Produktion und Rezeption elektronischer Musik. „Robert Johnson Theorie“ findet jeweils zwei Stunden vor der normalen Cluböffnung des Robert Johnson in Offenbach statt und wurde erstmals im Dezember 2010 veranstaltet.

Im Januar 2015 war Klaus Walter (*1955) zu Gast. Sein Thema: „Vokalviagra & geschminkte Stimme? Autotune & Pornografie, Körper-Apps & Selbstoptimierung.“ Im April 2017 gab’s ein erneutes Aufeinandertreffen, diesmal war Heiner Blum bei Klaus Walter zu Gast in der hr2 kultur-Sendung Doppelkopf. Heiner Blum erzählt in der Sendung rund 45 Minuten von dieser einzigartigen Reihe und von den Schnittmengen zwischen Kunst und Nachtleben.