Skip to main content

Bereits Ende November 2023 erschienen, aber erst kürzlich durch eine Instagram Story von Stefan Marx darauf aufmerksam geworden: Das Album „Shields In Full Sunlight“ von Joe Davies, der bisher unter dem Künstlernamen DJ Assam und durch sein Label Lehult bekannt war. Erschienen ist sein Longplayer jedoch auf dem von Julius Steinhoff und Stefan Marx geführten Label Smallville Records.

Das verwendete „Sunrise – Sunset“-Cover-Motiv für die Joe-Davies-LP kannte ich bereits als Bild des Künstlers Stefan Marx, weswegen ich mir überhaupt die Zeit genommen habe, um da mal reinzuhören. Bereits in der Vergangenheit habe ich zwei Schallplatten gekauft, deren Cover von Stefan Marx gestaltet waren, allerdings sind mir diese bisher auch nur deswegen in Erinnerung geblieben. Im Fall von „Shields In Full Sunlight“ wird das anders sein.

Das Debütalbum von Joe Davies beinhaltet acht Tracks, darunter drei Kollaborationen: mit Johan Kaseta, seinem Bruder Ossia und Space Drum Meditation. Neben dem charakteristischen, deepen und dubbigen Smallville-House-Sound im vertrauten Four-To-The-Floor-Prinzip der Clubmusik, präsentiert das Album zusätzlich atmosphärische Stücke wie „Hi Life“ und „Echo Form“, wodurch es facettenreicher wird. Die Musik auf „Shields In Full Sunlight“ bildet nicht nur das Ergebnis weniger Studio-Sessions ab, sondern repräsentiert vielmehr künstlerische Schöpfungen, die sich über den Zeitraum von 2017 bis 2023 erstrecken. Somit trägt das Album die einzigartige Magie eines Erstlingswerks in sich, die man später von Musikschaffenden in dieser Form nicht mehr erleben wird.

„Once again Smallville delivers raw deep and understated music for the heads with Joe Davies ‘Shields In Full Sunlight’ LP“ (wordandsound.net)

Smallville LP 16 – Joe Davies – Shields In Full Sunlight

Cocoon Recordings Compilation: Dots and Pearls 8

Dots and Pearls 8

Mit „Dots and Pearls 8“ hat Cocoon Recordings wieder eine sehr hörenswerte Compilation veröffentlicht. Von minimalistischen Grooves und melodischem House über düsteren Techno bis hin zu verspielten Melodien wird ein…
Vintage Soundsystem - Riot Grrrlism

Vintage Soundsystem #9: Riot Grrrlism 2.0

Seit Herbst 2023 veranstaltet das Projekt „Vintage Soundsystem“ Soiréen im Café/Restaurant Pastel. In der 9. Folge werden Anaïs von Manteuffel und Christina Mohr das Thema „Grrrlsm“ generationsübergreifend diskutieren, unterstützt von…
FEE. - „Zwei Jahre“ EP

FEE. – Zwei Jahre EP

Auf der FEE.-EP „Zwei Jahre“ befinden sich 5 Songs, die nichts mit Hitparaden-Deutsch-Pop-Gedöns zu tun haben, sondern überwiegend aus ihrem Gesang und Ralf Hildenbeutel (ex Sven-Väth-Komponist) am Piano bestehen.

2 Comments

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner