Skip to main content

hoffentlich-ein-liebesbrief-bornheim

Ob aufgrund all der modernen Kommunikationsmöglichkeiten der klassische Liebesbrief noch hoch im Kurs steht oder doch eher abgelöst wird, von Herzchen-Bling-Bling-Smileys und Co.?

hoffentlich-ein-liebesbrief-zeil

Vielleicht wühlen sich Pärchen künftig bei einem Anfall von Romantik nicht mehr durch Briefe und Zettelchen von einst, sondern durch eine kleine Schachtel mit alten Smartphones, auf denen einst die Liebesbekundungen, auf dann schon längst eingestellten Messengerdiensten, zugestellt wurden..? Anregungen, mal wieder zu Stift und Papier zu greifen, gibt es derzeit jedenfalls einige in Frankfurt. <3

hoffentlich-ein-liebesbrief-bürger-hospital

hoffentlich-ein-liebesbrief-friedberger-platz

hoffentlich-ein-liebesbrief-enkheim

Fotos von der One-Year-Montana-Store-Frankfurt-Jam am Ratswegkreisel

One Year Montana Store Frankfurt: Jam am Ratswegkreisel (3)

Der Montana Store in Frankfurt feierte kürzlich seinen ersten Geburtstag mit einer Jam an der Hall of Fame am Ratswegkreisel. Zwei Posts mit Fotos davon habe ich bereits hier im…
Konsti Live Art Aktion

Mit Street Art gegen „Unorte“ – Konsti Live Art

Wenn Stadtmarketing und Urban Art gemeinsame Sache machen, sind Meldungen mit Wörtern wir „Unort“ und „Aufwertung“ eine vorhersehbare Begleiterscheinung, die zudem von der Lokalpresse gerne genauso weiterkommuniziert wird. Bei „Unorten“…
Urban Art Frankfurt

Urban Art Frankfurt – Mai 2024

Banksy beim Abitur, ein Dachüberstand mit einem Schriftbild von Stefan Marx, ein Nintendo-Feuerblumen-Rooftop, ein Iro-Plattencover, ein Joker-Stencil und viele andere Motive sind Teil der Mai-Ausgabe der Reihe „Urban Art Frankfurt“.

Kommentare

  • Mittwoch, 25. Juni 2014 um 18h.
    LiebesGeschichten im öffentlichen Raum I

    Vorlesung und Eigenlesung
    Liebesbriefe? Das Wort könnte auch in Anführungszeichen stehen, denn es geht nicht nur um Liebesbriefe die man erhalten hat und die eventuell in einer Schublade immer brüchiger werden. Es geht auch um die selbst geschriebenen, die nie verschickt wurden oder die man an sich selbst geschickt hat oder die von denen man sich gewünscht hat sie zu erhalten.

    Mitbringen: Klappstühlchen, Liebesbriefe oder Liebesgeschichten.

    Ort: Friedberger Anlage Ecke Allerheiligentor.

    Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung, Stadtlabor unterwegs „Park in progress“.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner