Skip to main content

hoffentlich-ein-liebesbrief-bornheim

Ob aufgrund all der modernen Kommunikationsmöglichkeiten der klassische Liebesbrief noch hoch im Kurs steht oder doch eher abgelöst wird, von Herzchen-Bling-Bling-Smileys und Co.?

hoffentlich-ein-liebesbrief-zeil

Vielleicht wühlen sich Pärchen künftig bei einem Anfall von Romantik nicht mehr durch Briefe und Zettelchen von einst, sondern durch eine kleine Schachtel mit alten Smartphones, auf denen einst die Liebesbekundungen, auf dann schon längst eingestellten Messengerdiensten, zugestellt wurden..? Anregungen, mal wieder zu Stift und Papier zu greifen, gibt es derzeit jedenfalls einige in Frankfurt. <3

hoffentlich-ein-liebesbrief-bürger-hospital

hoffentlich-ein-liebesbrief-friedberger-platz

hoffentlich-ein-liebesbrief-enkheim

Wetopia-Mural mit Figiren von Land of Julia

Wetopia

Floor Milou Smith, Giza One, Gizem Erdem, Izakov, Krashkid, JuMu, Justus Becker, Land of Júlia, Verena Grund und Yeah haben auf der Hanauer Landstraße die Fassaden und Wände von Gebäuden…
Urban Art Logo Rebranding: SNERVT JUST DON'T statt NIKE JUST DO IT

Urban Art Rebrandings

Generell zeugt das Abwandeln von bereits bestehenden Arbeiten, in die andere Zeit und Geld investiert haben, nicht gerade von Kreativität, ist aber nunmal offenbar ein halbwegs populäres Thema und somit…
Politisch motivierte Slogans gegen Rechts

Gegen Rechts

Ab auf die Demos. In Frankfurt z. B. mit Musik von Shantel, bekannt durch seine deutschen Radikaltrivialisierungen östlicher und südöstlicher Musik oder auch mit Interviews, in denen Fernsehmacher*innen auch schon…

Kommentare

  • Mittwoch, 25. Juni 2014 um 18h.
    LiebesGeschichten im öffentlichen Raum I

    Vorlesung und Eigenlesung
    Liebesbriefe? Das Wort könnte auch in Anführungszeichen stehen, denn es geht nicht nur um Liebesbriefe die man erhalten hat und die eventuell in einer Schublade immer brüchiger werden. Es geht auch um die selbst geschriebenen, die nie verschickt wurden oder die man an sich selbst geschickt hat oder die von denen man sich gewünscht hat sie zu erhalten.

    Mitbringen: Klappstühlchen, Liebesbriefe oder Liebesgeschichten.

    Ort: Friedberger Anlage Ecke Allerheiligentor.

    Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung, Stadtlabor unterwegs „Park in progress“.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner