Skip to main content

Im Jahr 2013 veröffentlichten die Schwestern Este, Danielle und Alana Haim ihr erstes Album. In dieser Zeit waren sie auch als Supportact mit Bands wie Florence + the Machine, Mumford & Sons und Phoenix unterwegs. Seitdem gab es aber leider nicht mehr allzu viel neuen Output – abzüglich Features mit A$AP Ferg und Calvin Harris war das streng genommen sogar nur der Song „If I could change your mind“.

Vor drei Tagen meldete sich Haim mit einem neuen Song zurück: „Right Now“. Für das dazugehörige Video konnte der Filmregisseur Paul Thomas Anderson („Magnolia“, „Boogie Nights“) gewonnen werden. Aufgezeichnet wurde es in den Valentine Recording Studios in North Hollywood. Schönes Studio, guter Song, tolles Video. Macht Lust auf mehr. Und am 7. Juli wird geliefert, dann nämlich erscheint das neue Haim-Album „Something to tell you“.

HAIM – Right Now (Live)

Sven Väth - L'Esperanza (Revisited)

Sven Väth – L’Esperanza (Revisited)

Nach „Electrica Salsa“ nun also „L' Esperanza“. Sven Väth haucht seinen alten Songs gerne nochmal neues Leben ein. Mit der jetzigen Veröffentlichung ist einer seiner bekanntesten Songs an der Reihe.…
Lars Eidinger und DJ Hell im Fortuna Irgendwo

Frankfurt Gigolo Nacht

Anlässlich des Events in Frankfurt bin ich jedenfalls auf ein mega interessantes Gespräch gestoßen, das im Vorfeld der Veranstaltung mit DJ Hell und Lars Eidinger in Bochum aufgezeichnet wurde, außerdem…
Anthony Rother - „Mad world“

Anthony Rother – „Mad World“

Das dem Architekturstil des Brutalismus zugeordnete Rathaus Offenbach diente als Kulisse für das Musikvideo zum Song „Mad World“ von Anthony Rother.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner