Skip to main content

„Rechtsruck“„ war gestern, ab heute ist wieder „Sommermärchen“! War das geil, damals, bei der gekauften WM 2006 in Deutschland. Sorry, ich meinte: War das schwarz-rot-geil! Welch ein Sommermärchen. Zumindest solange die deutsche Nationalmannschaft noch um den Titel mitspielte. Ich habe all die Hetze in der deutschen Boulevardpresse und vor allem die frustrierten Kartoffeln beim Public Viewing am Frankfurter Mainufer nach der verdienten Pleite gegen Italien noch „bestens“ in Erinnerung. Aber wir wollen nicht meckern, immerhin ist das Turnier in Deutschland und gemeckert wird bitte nur, wenn große Sportereignisse wie Fußball-EM, -WM oder Olympische Spiele im Ausland stattfinden.

In diesem Jahr ist zwar nicht wieder „die Welt zu Gast bei Freunden“, dafür aber „United by Football. Vereint im Herzen Europas“. Zumindest rollt unter diesem Motto vom 14. Juni bis zum 14. Juli 2024 bei der UEFA EURO 2024 in zehn deutschen Städten, darunter auch Frankfurt am Main, der Ball. Je näher der Auftakt des Turniers rückt, umso mehr wird man, ob man es möchte oder nicht, auf dieses Sportereignis aufmerksam, sei es im öffentlichen Raum durch Dekoration und Werbung oder anhand von Produkten und Werbemitteln in Kaufhäusern und Supermärkten. Hier eine Übersicht mit Fotos aus Frankfurt, die ich im Vorfeld der Europameisterschaft, von Mitte April bis heute, gemacht habe.

Guidelines im Bahnhofsviertel

Den Auftakt machten Mitte April die sogenannten Guidelines, die Bemalung der Fahrbahn in Form von Pfeilen mit Wegweiser-Funktion am Kaisersack im Bahnhofsviertel. Kurz nachdem die englische Boulevardzeitung „The Sun“ in menschenverachtender Weise die Situation im Frankfurter Bahnhofsviertel als „Zombieland“ bezeichnet hatte, wurden in Frankfurt die Farbeimer ausgepackt und fleissig Farbe auf die Fahrbahn aufgetragen, ebenso, wie man das in Frankfurt schon gewohnt ist, z. B. von Open-Air-Events in eben jenem Bahnhofsviertel, aber auch vom einst gesperrten Mainkai. Daraufhin gab es Stimmen, die diese Wegweiser als Reaktion der Stadt Frankfurt auf die „Sun“ verstanden hatten und das kritisierten. Ebenso kritische Stimmen gab es, weil diese Pfeile nur Orte außerhalb des „Zombieland“ anpreisen. Das wunderte mich etwas, denn nur weil der Hauptbahnhof (Stadtteil Gallus) an das Bahnhofsviertel grenzt, muss man nicht zwangsläufig auch Locations im Bahnhofsviertel anpreisen, denn die Leute kommen in ersten Linie immer noch nach Frankfurt, und nicht ins Bahnhofsviertel, und außerdem ist die Stadt Frankfurt eigentlich nicht gerade dafür bekannt, heute etwas zu beschließen und es gleich morgen umzusetzen. Ich hatte zwar schon Ende vergangenes Jahres mitbekommen, dass der Kaisersack aka demnächst (auch) Kaisertor generell umgestaltet werden soll, allerdings nie etwas davon gelesen, dass auch solche Guidelines für EM-Besucher*innen Teil davon sein sollen, geschweige denn überhaupt etwas Konkretes zum Ideenwettbewerb oder womöglich einer dazugehörigen Ausschreibung gelesen. Auf jeden Fall war der gewählte Zeitpunkt, um damit zu beginnen, eher suboptimal – und wenn ich ehrlich bin, auch das Ergebnis. Wie oft wurde das eigentlich mittlerweile übermalt, weil es zwischenzeitlich schon äußerst bescheiden aussah? Von der Sinnhaftigkeit eines Leitsystems dieser Art ganz zu schweigen, zumal Rad- und Autofahrer*innen weiterhin diese Abschnitt befahren.

Guidelines für Gäste der EURO 2024 - Farbige Wegweiser auf der Straße im Frankfurter Bahnhofsviertel

Guidelines für Gäste der EURO 2024 - Farbige Wegweiser auf der Straße im Frankfurter Bahnhofsviertel

Guidelines für Gäste der EURO 2024 - Farbige Wegweiser auf der Straße im Frankfurter Bahnhofsviertel

Guidelines für Gäste der EURO 2024 - Farbige Wegweiser auf der Straße im Frankfurter Bahnhofsviertel

Guidelines für Gäste der EURO 2024 - Farbige Wegweiser auf der Straße im Frankfurter Bahnhofsviertel

Guidelines für Gäste der EURO 2024 - Farbige Wegweiser auf der Straße im Frankfurter Bahnhofsviertel

Frankfurt is united by Football

Die Identität der UEFA für die Europameisterschaft 2024 soll die Vielfalt der Fußballfans widerspiegeln und für eine Europameisterschaft werben, bei der alle willkommen sind.

EURO 2024 - Frankfurt is united by Football

EURO 2024 - Frankfurt is united by Football

EURO 2024 - Frankfurt is united by Football

EURO 2024 - Frankfurt is united by Football

EURO 2024 - Frankfurt is united by Football

EURO 2024 - Frankfurt is united by Football

Flößerbrücke

Einige Flächen der Flößerbrücke werden für die Dauer des Turniers mit EM-Logo-Farben der teilnehmenden 24 Länder verhüllt. Am Abend der Brückeninszenierung am Mittwoch, den 12. Juni um 22.30 Uhr, werden diese zusätzlich durch Scheinwerferlichter in den Nachthimmel verlängert.

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Flößerbrücke in blau

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Flößerbrücke verhüllt mit Farben von teilnehmenden Ländern

Friedensbrücke

Zwischen Eiserner Steg und Friedensbrücke wird die Fan Zone aufgebaut, was mitunter zu einem verschmutzten Gedenk-Mural für die Opfer des Hanau-Attentats führt.

Aufbau der Fan Zone am Mainufer bei der Friedensbrücke

Aufbau der Fan Zone am Mainufer bei der Friedensbrücke

Aufbau der Fan Zone am Mainufer bei der Friedensbrücke

Vorbereitungen für EM 2024 in Frankfurt sorgen für verschmutzes Hanau-Mural

Wir machen das mit den Fähnchen!

Wir machen das mit den Fähnchen! Von einzelnen Ländern, von Ländern, deren Nationalmannschaften sich für das Turnier qualifiziert haben und wem das noch nicht reicht, der bekommt mancherorts auch noch ein paar zusätzliche Länder aus Asien, Australien und Ozeanien sowie Süd-, Mittel- und Nordamerika on top! Präsentiert werden diese in Form von unterschiedlich großen Fahnenketten. Es lassen sich auch schon vereinzelte Fahnen auf Balkonen entdecken, ebenso entsprechend „geschmückte“ Autos mit Autofensterfahnen und Außenspiegelflaggen. Der nächste Autocorso kommt bestimmt. Döp-dö-döp-döööp, döp-dö-döp-dööp …

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Auto mit Deutschland-Ausßenspiegel

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Autofenster mit Deutschland-Fahnen

Westhafen-Tower (auch „Geripptes“) mit großer Deutschlandfahne

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Fahnen auf Balkonen

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Fahnenkette alle EURO-Länder auf Balkon

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Fahnenkette bei Geschäft

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Fahnenkette bei Geschäft

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Fahnenkette bei Geschäft

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Lichterkette aus Fußbällen

Werbung

Werbemaßnahmen in Form von Plakaten an Wänden und Litfasssäulen sind natürlich auch allerorts zu sehen. Gelungen finde ich das zu „Food Bowl’s coming home“ umgewandete „Football’s coming home“, wenngleich das „home“ des Original-Slogans natürlich England meint, und nicht Deutschland, wo die diesjährige EM stattfindet.

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Werbeplakate

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Werbeplakate

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Werbeplakate

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Werbeplakate

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Werbeplakate

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Adidas Store Front mit Toni Kroos

Food, Non Food & Fan-Artikel

Weniger „Frankfurt“, aber immerhin noch alles in Frankfurter Geschäften entdeckt: Aufsteller im Eingangsbereich, Artikel unterschiedlichster Art, deren Verpackungsdesign anlässlich der EURO 2024 angepasst wurde u. v. m.

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Aufsteller im Supermarkt

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Aufsteller im Supermarkt

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Aufsteller im Supermarkt

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Aufsteller

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Süßigkeiten

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Süßigkeiten

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Süßigkeiten

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Süßigkeiten

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Süßigkeiten

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Getränke

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Getränke

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Getränke

Non-Food Fan-Artikel zur EURO 2024

Non-Food Fan-Artikel zur EURO 2024

Non-Food Fan-Artikel zur EURO 2024

Non-Food Fan-Artikel zur EURO 2024

Non-Food Fan-Artikel zur EURO 2024

Non-Food Fan-Artikel zur EURO 2024

Non-Food Fan-Artikel zur EURO 2024

Non-Food Fan-Artikel zur EURO 2024

Was noch fehlt?

EM-Orakel zur EURO 2024

Das fehlte noch!

Abi-Plakate in Frankfurt 2024 - Kämpferisch

Frankfurter Abi-Plakate und -Banner 2024

Wie üblich gab es anlässlich der bevorstehenden Abi-Prüfungen in Frankfurt wieder kreative Plakate/Banner zu sehen, u. a. mit Motiven zu Kafka, Banksy und Fist of The North Star, ein mega…
Goldene Fahrräder in Frankfurt-Bahnhofsviertel

Weiterhin goldene Fahrräder im Frankfurter Stadtgebiet

Einige von den Fahrrädern wurden wie angekündigt entfernt, allerdings lassen sich auch jetzt noch, Anfang Juni, welche entdecken, darunter auch Exemplare, die bereits seit April an derselben Stelle stehen oder…
Vorbereitungen für EM 2024 in Frankfurt sorgen für verschmutzes Hanau-Mural

Verschmutzes Hanau-Gedenk-Mural

Zur EM 2024 wird in Frankfurt eine „Fan Zone“ geschaffen. Die Arbeiten hierzu haben aber leider auch zur Folge, dass das Gedenk-Mural für die 2020 in Hanau getöteten Menschen mit…

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner