Skip to main content

Banksys „Exit through the gift shop“ hat eine Oscar-Nominierung erhalten. Es wurde – ernsthaft ? – darüber diskutiert, ob er den Preis im Falle eines Sieges persönlich entgegen nehmen würde. Oder was ist „if the film wins and five guys in monkey masks come to the stage all saying, ‘I’m Banksy,’ who the hell do we give it to?“ (Bruce Davis, Oscars’ executive director). Los Angeles ist also ist Schauplatz für die Oscar-Verleihung, aber auch für die aktuellsten Werke von Banksy, die diese Woche nahezu täglich entdeckt wurden.

Banksy in Los Angeles

Quelle: www.banksy.co.uk

Banksy in Los Angeles

Quelle: www.banksy.co.uk

Banksy in Los Angeles

Quelle: www.banksy.co.uk

Banksy in Los Angeles

Quelle: www.banksy.co.uk

Und wie es dann eben so öfter mal bei Streetart der Fall ist, segnet das ein oder andere Werk schnell das Zeitliche. In diesem Fall folgten dann weitere Bretter an dem Gebäude mit Charlie Brown, vor dem auch der Protagonist aus The Peanuts nicht verschont blieb. Das Werk mit Mickey und Minnie Mouse gehörte einen Tag später dann auch schon der Vergangenheit an, wie bei der DailyMail hier zu sehen ist.

Weiteres Kuriosum: Das Spermalarm-Werk befindet sich mittlerweile nicht mehr in London, sondern auf eBay, denn nicht nur, daß die ‚öffentliche Ordnung‘ sich daran macht, Streetart zu beseitigen, nein, der ein oder andere meint daraus Kapital schlagen zu müssen :-( Das Startangebot ist übrigens bei £17,000.00 angesetzt.

Banksy auf eBay