Blog Urban Art

Aufkleberserie zu Swoosh Lieus »Dea Ex Machina«

Im Rahmen von »100% feminist theatre« finden seit Ende November 2021 und noch bis Ende Januar 2022 Veranstaltungen statt. Im Dezember trat z. B. das 2009 am Institut für Angewandte Theaterwissenschaften in Gießen gegründete feministische Performance-Kollektiv Swoosh Lieu mit Dea Ex Machina im Frankfurt LAB auf. Aufkleber zu Events sind nichts Ungewöhnliches, in diesem Fall gab es davon gleich 6, also eine ganze Aufkleberserie, schlicht und auffällig gestaltet.

„Körper werden erforscht. Forschung macht Geschlecht. Geschlecht weist uns Rollen in der Gesellschaft zu. Hexen sammeln seit Jahrhunderten anderes Wissen über den Körper und erproben sich an Lebensformen jenseits der Kleinfamilie. […] Dea Ex Machina ist die Göttin aus der Maschine, das Gespenst der Befreiung, der Fehler als Chance und der Glitch in unserer Vorstellungskraft.“ (www.mousonturm.de)

Swoosh LIeu - #1 Nichts ist mit allem verbunden; alles ist mit etwas verbunden

Swoosh LIeu - #2 We will not conform. We will not obey. We will not be silent

Swoosh LIeu - #3 Wir haben schon immer gegen die Hegemonien gewebt

Swoosh LIeu - #4 Being a witch means living in this world consciously, powerfully, and unapologetically

Swoosh LIeu - #5 Make kin, not babies

Swoosh LIeu - #6 And now… Let the whole godamn thing short circuit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.