Blog Urban Art

„Search & Stop“ – Streetart unterm Hammer

Unter dem Titel „Search & Stop. Collecting from Banksy to Mark Ryden“ suchten am gestrigen Mittwochabend beim französischen Auktionshaus Artcurial über 100 Kunstwerke ein neues Zuhause. Angeboten wurden überwiegend Bilder und kleine Skulpturen, darunter auch mehrere Arbeiten von Banksy, dem bekanntesten Streetart-Künstler unserer Zeit.

Angeboten wurden aber auch Arbeiten von anderen Künstler/innen, die sich ebenfalls mit Streetart einen Namen gemacht haben, z.B. Blek Le Rat, Herakut, Invader, J.R., Shepard Fairey, Taps & Moses und Zevs. Hier mal eine Übersicht zu welchen Kursen solche Werke gehandelt und verkauft wurden.


Streeatrt-Kunstwerke bei einer Auktion
Provocateurs – Marlboro • Verkauft für 3.500€

Streeatrt-Kunstwerke bei einer Auktion
Das kann ich auch • Verkauft für 9.000€

Streeatrt-Kunstwerke bei einer Auktion
David • Verkauft für 13.500€

Streeatrt-Kunstwerke bei einer Auktion
Ballerina Dog • Verkauft für 4.000€

Streeatrt-Kunstwerke bei einer Auktion
Queen Vic • Verkauft für 9.000€

Streeatrt-Kunstwerke bei einer Auktion
Liquidated Yes • Verkauft für 1.000€

Streeatrt-Kunstwerke bei einer Auktion
Enchanting sound of paradise • Verkauft für 7.500€

Streeatrt-Kunstwerke bei einer Auktion
Stop and search • Verkauft für 50.000€

Streeatrt-Kunstwerke bei einer Auktion
Women are heroes – Helena sur fonte • Verkauft für 30.000€

0 Kommentare zu “„Search & Stop“ – Streetart unterm Hammer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.