Skip to main content

Die Kunsthalle Portikus eröffnete am 14. Februar 2020 mit „Liberty“ die erste institutionelle Einzelausstellung der Künstlerin Laura Langer. Die Ausstellung zeigt eine Serie neuer Malereien, die ortsspezifisch für den Portikus entstanden sind. Ein ganz großes Bild ist im Hauptraum zu sehen, sechs weitere kleineren Formats befinden sich ganz oben im Gebäude.

Laura Langer, geboren 1986 in Buenos Aires, Argentinien, lebt und arbeitet in Berlin. 2017 graduierte sie von der Hochschule für Bildende Künste – Städelschule. Arbeiten von ihr waren u.a. zu sehen bei Piper Keys, London (2018) und Weiss Falk, Basel (2017).

Portikus: Laura Langer - Liberty

Portikus: Laura Langer - Liberty

Die Ausstellung geht bis zum 12. April 2020. Der Eintritt im Portikus ist wie immer frei.

• Portikus im Internet: WebsiteTwitterInstagramFacebook

Frankfurter KunstSäule - Ulrike von der Osten - Salve

Frankfurter KunstSäule: Ulrike von der Osten – Salve

Die „Frankfurter KunstSäule“ präsentiert seit dem 12.4.24 die Arbeit „Salve“ von Ulrike von der Osten. Auf der für Kunstarbeiten umgewidmeten Litfaßsäule am Rande des Brückenspielplatzes sind im ersten Moment Buchstaben…
„Achtung | Ächtung“ - Installation von Gregor AIgner

ACHTUNG | ÄCHTUNG

Auf einem 40 Meter hohen Schornstein leuchten abwechselnd die Wörter ACHTUNG und ÄCHTUNG. Hierbei handelt es sich um eine Installation des Künstlers Gregor Aigner.
MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an Eye

MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an “I“

Für ihre Einzelausstellung im MMK Zollamt hat Christelle Oyiri eine Arbeit geschaffen, die sich mit den Choufs – Personen, die den Drogenhandel überwachen – und der utopischen Idee der französischen Banlieues…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner