Skip to main content

Nur noch bis zum 15. Oktober 2017 zeigt das Museum Angewandte Kunst in Frankfurt die Ausstellung Kartografie der Träume – Die Kunst des Marc-Antoine Mathieu.

Der 1959 in Frankreich geborenen Comiczeichner veröffentlicht seit mittlerweile  30 Jahren seine Arbeiten und gilt als einer der innovativsten Comic-Künstler der Gegenwart. Unter Beweis stellte er dies erst wieder vor zwei Jahren mit der Veröffentlichung von „Richtung“. Mit rund 250 Seiten ist es sein bislang umfangreichstes Werk und zudem fast textfrei – selbst der Titel besteht eigentlich nur aus einem einem Pfeil, und nicht aus dem Wort „Richtung“.

Die Ausstellung im MAK präsentiert eine Auswahl von mehr als 50 Originalzeichnungen und unveröffentlichte Sequenzen aus seiner aktuellen Produktion sowie Bronzeplastiken und Animationsfilme. Darüber hinaus wird mit raumgreifenden Installationen und Adaptionen von Motiven des Durch- und Übergangs an die verschachtelten Erzählstrukturen angeknüpft.

Am Samstag, den 14. Oktober 2017, von 13 bis 15 Uhr, findet bei Terminal Entertainment in der Frankfurter Innenstadt eine Signierstunde mit Marc-Antoine Mathieu statt.

Milli-Bau-Ausstellung im Kunstforum der TU Darmstadt

Kunstforum der TU Darmstadt – Milli Bau. 5000 km bis Paris

„Ich bin die Erste gewesen, die auf die Idee kam, aus einen Volkswagenbus ein rollendes Haus zu machen.“ (Millie Bau, Ausstellung im Kunstforum der TU Darmstadt)
Grafische Gestaltung in der B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofs

Grafische Gestaltung der B-Ebene im Hauptbahnhof

Im Auftrag der Deutschen Bahn haben die Berliner Büro Schmidt & Pütz, No Pink Studio und Mareike Windisch eine grafische Gestaltung der temporären Wege in der B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofs…
Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Plakate zur Europawahl 2024

Die Wahl zum Europäischen Parlament findet in diesem Jahr vom 6. bis 9. Juni 2024 statt. Auch in diesem Jahr sind einige Wahlplakate um Sprüche und Aufkleber ergänzt, mit Farbe…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner