Skip to main content

Der für viele künstlerische Arbeiten im öffentlichen Raum Frankfurts bekannte Guido Zimmermann hat zusammen mit seinem Atelier-Frankfurt-Kollegen Johannes-Nandu Kriesche eine Fuß- und Rad-Unterführung an der S-Bahn-Haltestelle Kelsterbach mit Malerei und Licht umgestaltet.

Guido Zimmermann hat mit dem für ihnen typischen Stil diesmal nicht nur Wände bemalt, sondern auch Teile des Bodens und der Decke in die Farbgestaltung einbezogen. Neben weißen, gelben, roten und blauen Flächen wurde besonders auf Motive mit Fahrrädern und Radfahrern gesetzt. Johannes-Nandu Kriesche hat weite Strecken der Deckenbemalung mit LED-Leuchten ergänzt, die abends bestimmt besser zur Geltung kommen, als auf den hier zu sehenden Fotos. Mir gefällt das Zusammenspiel von Malerei und Licht in diesem Projekt extrem gut. In dieser Form, als Kunstinstallation im öffentlichen Raum, war mir das noch nicht bekannt und hoffe auf vergleichbare Projekte in Frankfurt.

Zur der bereits im November vergangenen Jahres begonnenen Umgestaltung der Unterführung in Kelsterbach gehört auch eine weniger künstlichere Maßnahme. Da dort neben Fußgänger*innen auch Radfahrer*innen und andere Verkehrsteilnehmer*innen mit nicht-motorisierten Fortbewegungsmitteln unterwegs sind, wurden Gegenstände wie Mülleimer, Sitzbänke und Werbeschaukästen, die bislang die Fahrbahn verengt hatten, entfernt. Das zeugt davon, dass man dort tatsächlich alles im Blick hat und nicht einfach nur ein paar Flächen eines unschönen Ortes mit Urban Art übermalt werden, während der ebenso unattraktive Rest links und rechts davon unberührt bleibt, wie es in der Vergangenheit leider bei vergleichbaren Aktionen in S-Bahn-Stationen in Frankfurt der Fall war.

Malerei und Licht - Installation in Kelsterbach von Guido Zimmermann und Johannes Kriesche

Malerei und Licht - Installation in Kelsterbach von Guido Zimmermann und Johannes Kriesche

Malerei und Licht - Installation in Kelsterbach von Guido Zimmermann und Johannes Kriesche

Malerei und Licht - Installation in Kelsterbach von Guido Zimmermann und Johannes Kriesche

Malerei und Licht - Installation in Kelsterbach von Guido Zimmermann und Johannes Kriesche

Malerei und Licht - Installation in Kelsterbach von Guido Zimmermann und Johannes Kriesche

Malerei und Licht - Installation in Kelsterbach von Guido Zimmermann und Johannes Kriesche

Malerei und Licht - Installation in Kelsterbach von Guido Zimmermann und Johannes Kriesche

Malerei und Licht - Installation in Kelsterbach von Guido Zimmermann und Johannes Kriesche

Malerei und Licht - Installation in Kelsterbach von Guido Zimmermann und Johannes Kriesche

Malerei und Licht - Installation in Kelsterbach von Guido Zimmermann und Johannes Kriesche

Malerei und Licht - Installation in Kelsterbach von Guido Zimmermann und Johannes Kriesche

Making Of Kelsterbach Tunnel Mural
Guido Zimmermann Art (YouTube)

• Guido Zimmermann im Internet: WebsiteInstagramFacebookYouTube
• Johannes-Nandu Kriesche im Internet: WebsiteInstagramFacebook

Streetart von Case Ma'Claim in Offenbach

Mural von Case Ma‘ Claim im Odenwaldring in Offenbach

Das neue Mural von Case Ma'Claim in Offenbach zeigt zwei Frauen, wobei die eine der anderen etwas in Ohr zu flüstern scheint. Auch gut passen würde das Motiv zur Verkehrssituation…
Phönix aus der Asche im Spielplatz Schäfergarten in Offenbach

Wie Phönix aus der Asche

Während in Frankfurt der Phönix in Mosaik-Form aus der Asche steigt, tut er Selbiges in Offenbach als gesprühtes Mural-Art-Werk am Spielplatz Schäfergarten. Dieser liegt im Senefelder Quartier, u. a. „Heimat…
Urban Art Frankfurt

Urban Art Frankfurt – März 2024

Die Reihe „Urban Art Frankfurt“ diesmal mit zwanzig Fotos aus acht Stadtteilen. Zu sehen sind bemalte und/oder beschriebene Hausfassaden, Garagentüren, Rollläden, Stromkästen, Wände, Züge u. v. m.

2 Comments

  • Philipp sagt:

    Schöne Gestaltung in der Unterführung.
    Ich bin öfter von Frankfurt nach Mainz mit dem Rad unterwegs, in Kelsterbach gibt es noch andere Graffiti/ Urban Art Kunst, von Jens Jansen glaube ich. Ich habe vier oder fünf Flächen dort gesehen, an der Kegelsportanlage am Schwimmbad den Dude (Big Lebowski), und am Südpark und am Staudenring, da geht es wieder auf den Radweg Richtung Mainz. Ein oder zwei gesprühte Mönch hab ich da auch gesehen.

    • stadtkind sagt:

      In Frankfurt gab es früher gelegentlich auch einige Bilder von ihm zu sehen, aber ich meine, zumindest an Orten wie der Hall of Fame am Ratswegkreisel oder unter der Friedensbrücke, schon länger nichts mehr von ihm gesehen zu haben.

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner