Skip to main content

Die großartige Helena Hauff hat am 9. September ihre neue EP „Living with ants“ veröffentlicht. Im Gegensatz zu Qualm, ihrem Album, das 2018 erschien und – für diesen Sound doch ein wenig überraschend – auf ein ungewohnt breites Medienecho (Pitchfork, Spex, Spiegel, Zeit) stieß, wurde ihre vier Tracks umfassende neue Scheibe nicht mehr beim Londoner Indipendent-Label Ninja Tune veröffentlicht, sondern auf ihrem eigenem, Return to Disorder.

Die Hamburgerin, die nicht nur Musikproduzentin, sondern auch „one of Europe’s most cherished techno selectors“ (resident advisor) ist, spielt am Freitag, 20. September 2019, in Frankfurt, und zwar in der Off-Location Freud in der Innenstadt.

Helena Hauff – Living With Ants

Catso (A1), Why Look At Animals (A2), The Brush (B1), Slim Filter (B2)

∙ Helena Hauff im Internet: BandcampDiscogsSoundcloud

Vintage Soundsystem - Riot Grrrlism

Vintage Soundsystem #9: Riot Grrrlism 2.0

Seit Herbst 2023 veranstaltet das Projekt „Vintage Soundsystem“ Soiréen im Café/Restaurant Pastel. In der 9. Folge werden Anaïs von Manteuffel und Christina Mohr das Thema „Grrrlsm“ generationsübergreifend diskutieren, unterstützt von…
FEE. - „Zwei Jahre“ EP

FEE. – Zwei Jahre EP

Auf der FEE.-EP „Zwei Jahre“ befinden sich 5 Songs, die nichts mit Hitparaden-Deutsch-Pop-Gedöns zu tun haben, sondern überwiegend aus ihrem Gesang und Ralf Hildenbeutel (ex Sven-Väth-Komponist) am Piano bestehen.
Roman Flügel - „Hotel Karthago“ und „Energies“

Roman Flügel – „Hotel Karthago“ / „Energies“

Mit zwei neuen Tracks, „Hotel Karthago“ und „Energies“, debütiert Roman Flügel auf Erol Alkans Label „Phantasy“. Digital sind die Tracks bereits erhältlich, die entsprechende Schallplatte ist für MItte Mai angekündigt…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner