Skip to main content

Anlässlich einer bevorstehenden Veranstaltung, in der eine Umfrage des Instituts für Humangeographie an der Goethe-Universität vorgestellt werden wird, übt sich die Frankfurter Rundschau in markigen Formulierungen wie „Umfrage in Frankfurt. Radwege statt Fahrspuren“ und „Frankfurterinnen und Frankfurter befürworten mehrheitlich eine Umwidmung des öffentlichen Raumes, bei dem der Autoverkehr weniger, Fußgänger:innen und Radfahrer:innen sowie die Außengastronomie hingegen mehr Platz bekommen“. Was hier als Mehrheit propagiert wird, erfährt man nur, wenn man mehr als Überschrift, Einleitung und ersten Abschnitt liest: Es geht hier gerade einmal um 3000 befragte Personen, die auch nur aus 6 Stadtteilen stammen und von denen dann auch nur 70% eine solche Umwandlung befürworten.

Währenddessen warten in Bergen-Enkheim, einer von vielen Stadtteilen, die bei dieser Umfrage nicht berücksichtigt wurden, zu Monster Trucks modifizierte Fahrzeuge mit übergroßen Reifen auf ihre nächsten Einsätze. Zu sehen sind die 100 Minuten langen Shows von Dynamit auf Rädern am 10. und 17. Juli 2022 auf dem Außenparkplatz des Hessen-Centers. Motto der Show: „Action total! – Qualmende Räder – fliegende Autos – reissendes Blech.“

Dynamit auf Rädern - Monster Trucks in Frankfurt

Dynamit auf Rädern - Monster Trucks in Frankfurt

Dynamit auf Rädern - Monster Trucks in Frankfurt