Skip to main content

Der aktuelle Song „Diese Stadt“ von Nea featuring Tone dreht mittlerweile seit einigen Tagen seine Runden im Netz und ist binnen kurzer Zeit ein weiteres Lebenszeichen von Tone, immer noch ein Garant für gute Rhymes in deutscher Sprache.

Mein persönliches Highlight von, bzw. mit Beteiligung von Tone ist immer noch das Album „Reim, Rausch und Randale“, welches 2001 veröffentlicht wurde und noch aus seiner Konkret Finn-Zeit stammt. Das Album war seinerzeit der erste Release auf Def Jam Germany und gespickt mit zwischen 1991 und 1996 entstanden Highlights deutschen Hip-Hops.

Vermutlich weil ich derzeit den Eindruck habe, mittlerweile für mein Leben genug Frankfurt-so-krass-hart-beste-usw-Rapsongs gehört zu haben, bin ich zur Zeit irgendwie etwas mehr für Tone´s Feature bei „Was’n los jetzt hier?“ mit Magic zu begeistern, den ich nur wenige Tage vor „Diese Stadt“ entdeckte. Als Kulisse im Video dient übrigens die Unterführung entlang des Kaiserleikreisels in Offenbach, wo nochmals einige Werke vom Living Walls 2011- Colour Alliance- Projekt zu sehen sind.

Anthony Rother - Hybrid Electro Set beim FUSE Club in Brüssel 2023

Hybrid-Electro-Set von Anthony Rother

Nun habe ich beim FAZEmag, das kürzlich über ein Comeback des Clubs U60311 spekulierte, gesehen, dass ein Mix von ihm veröffentlicht wurde: „Anthony Rother – FAZEmag In The Mix 143“…
DJ Kicks - Kemistry & Storm

Heute vor 25 Jahren erschienen: DJ Kicks – Kemistry & Storm

Heute vor 25 Jahren wurde auf dem Label „Studio K7“ eine besondere Scheibe veröffentlicht: die „DJ-Kicks“ von Kemistry & Storm. Die beiden weiblichen DJs lieferten einen Mix ab, der bei…
Joe Davies - Shields in full sunlight (Cover Art von Stefan Marx)

Joe Davies – Shields In Full Sunlight (Smallville Records)

Ich bin neulich auf das Album „Shields In Full Sunlight“ von Joe Davies, der sich bisher vor allem als DJ Assam einen Namen gemacht hat, aufmerksam geworden, vor allem weil…

Kommentare

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner