Boards Of Canada mit neuem Album „Tomorrow’s Harvest“ am 10.06.2013

15 Jahre ist es bereits her, dass Boards Of Canada mit dem Album „Music has the right to children“ erstmalig meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben. Hierfür verantwortlich war zunächst aber nicht die Musik, sondern der Albumtitel, wie auch das Cover der CD, welches gesichtslose Menschen zeigte und neugierig machte.

Die Tracks des Albums wussten zu überzeugen, sie lieferten einen homogenen, wirren und nostalgischen Sound, gepaart mit trippigen Beats. Bis zum heutigen Tag hat dieses Album bei mir einen ziemlich großen Eindruck hinterlassen, ist es doch trotz experimentierfreudigen Soundtüfftlern wie Aphex Twin und Björk ebenfalls ziemlich unique. Passend hierzu lässt Wikipedia übrigens wissen, dass die Musikzeitschrift NME dieses Album in die TOP 25 der psychedelischen Alben aufgenommen hat. Öh…

XXXXXX / XXXXXX / XXXXXX / XXXXXX / XXXXXX / XXXXXX

Zum Recordstoreday am vergangenem Samstag tauchte im Web ein Clip auf, der aufhorchen lief und fortan wurden Vermutungen und Hoffnungen kundgetan, dass hinter diesem kryptischen Lebenszeichen tatsächlich Boards Of Canada stecken. Das Spielchen mit den Codes ging bis heute munter weiter und nur in die richtige Reihenfolge kombiniert erhielt man den Zugang zu einem Teaser, der das Release eines neuen Albums der Brüder aus Schottland annoncierte.

XXXXXX / XXXXXX / XXXXXX / XXXXXX / XXXXXX / XXXXXX

Boards Of Canada veröffentlichen auf Warp Records am 10.06.2013 ihr neues Album Tomorrow’s Harvest.

Die Tracklist von Tomorrow’s Harvest:

1. Gemini – 2. Reach for the Dead – 3. White Cyclosa – 4. Jacquard Causeway- 5. Telepath – 6. Cold Earth – 7. Transmisiones Ferox – 8. Sick Times – 9. Collapse – 10. Palace Posy – 11. Split Your Infinites – 12. Uritual – 13. Nothing Is Real – 14. Sundown – 15. New Seeds – 16. Come to Dust – 17. Semena Mertvykh

XXXXXX / XXXXXX / XXXXXX / XXXXXX / XXXXXX / XXXXXX

Ach so, ja, der Code… 699742628315717228936557813386519225… enter here [_]