Top Songs 2020 – Dance / Electronica

Getanzt wurde in diesem außergewöhnlichen Jahr wegen Corona nur wenig, zumindest nicht in den dafür vorgesehenen Clubs. Vielleicht hat sich das auch auf den Output entsprechender Musik niedergeschlagen? Bis auf das famose House-/Disco-Album von Róisín Murphy habe ich im Bereich Dance/Electronica jedenfalls vergeblich nach weiteren Highlights dieser Güte gesucht, selbst das gezielte Durchforsten von Blogs, Charts und Magazinen sowie Internetpräsenzen von mir favorisierten DJs, Labels und Produzent*innen hat die eigene Auswahl nicht nennenswert beinflusst. Na ja, vielleicht nächstes Jahr wieder. Für 10 neue Songs und Tracks, die ich in diesem Jahr eine Zeit lang sehr oft gehört habe und/oder zum Teil noch höre, hat es am Ende aber noch gereicht. Die zuvor erwähnte Róisín Murphy ist mit zwei Songs aus ihrem Album vertreten, ebenso Roman Flügel, und zwar mit einem eigenen Track und in Form eines Remixes.

10. Platz: FarFlow – „Inna Dat“

9. Platz: Yaeji – „Waking up down“

8. Platz: Christian Löffler – „Bergen“ (Roman Flügel Remix)

7. Platz: Róisín Murphy – „Incapable“

6. Platz: Tricky feat. Marta – „Fall“

5. Platz: Ellen Allien – „True Romantics“

4. Platz: Gregor Tresher – „Trident“

3. Platz: Roman Flügel – „Garden Party“

2. Platz: Fragrance. – „Crawling To The Void“

1. Platz: Róisín Murphy – „Something More“