Skip to main content

Nicht nur am Niddapark herrscht Uneinigkeit bezüglich dem Bemalen einer Fläche, auch entlang des Ostparks, des Festplatzes an der Eissporthalle und dem Ratsweg, unweit der dortigen Hall of Fame, sind an einigen Stellen mehrere Änderungen zu vernehmen.

Die Ausgangslage auf dem Gleisfeld am Ratsweg:

Territorial Pissings

März 2014

Die Weiterentwicklung:

Territorial Pissings

Mai 2018

Territorial Pissings

August 2018

Territorial Pissings

August 2018

Territorial Pissings

Oktober 2017

Territorial Pissings

August 2018

Territorial Pissings

August 2018

Die aktuelle Situation:

Territorial Pissings

August 2018

Territorial Pissings

August 2018

Verlauf der Entwicklung auf dem Festplatz an der Eissporthalle:

Territorial Pissings

September 2015

Territorial Pissings

Oktober 2016

Territorial Pissings

Juli 2018

Verlauf der Entwicklung kurz vor der Ratswegbrücke:

Territorial Pissings

Oktober 2017

Territorial Pissings

November 2017

Territorial Pissings

März 2018

Nicht mit der Kamera erfasst, aber soweit ich mich erinnere, war das zwischenzeitlich mit etwas in schwarz-silber übersprüht worden.

Territorial Pissings

September 2017

Territorial Pissings

August 2018

Territorial Pissings

August 2018

Territorial Pissings

August 2018

Die Angaben von Monat und Jahr unter den Fotos stehen für den Zeitpunkt, an dem die Aufnahmen entstanden sind.

Aufkleber mit FUNK THAT im Stil des RUN-DMC-Logos

Abwandlungen des RUN DMC Logos (9)

Bald schon wieder ein Jahr her ist das bis dato letzte Update zu all den Abwandlungen des ikonischen RUN-DMC-Logos, die sich weiterhin regelmäßig im Frankfurter Stadtgebiet entdecken lassen. Diesmal mit…
Streetart von Case Ma'Claim in Offenbach

Mural von Case Ma‘ Claim im Odenwaldring in Offenbach

Das neue Mural von Case Ma'Claim in Offenbach zeigt zwei Frauen, wobei die eine der anderen etwas in Ohr zu flüstern scheint. Auch gut passen würde das Motiv zur Verkehrssituation…
Phönix aus der Asche im Spielplatz Schäfergarten in Offenbach

Wie Phönix aus der Asche

Während in Frankfurt der Phönix in Mosaik-Form aus der Asche steigt, tut er Selbiges in Offenbach als gesprühtes Mural-Art-Werk am Spielplatz Schäfergarten. Dieser liegt im Senefelder Quartier, u. a. „Heimat…

11 Comments

  • Get up sagt:

    Scheiße Fußballkack. Die Writer sollten zusamen UF crossen.. alles

    • SpukSpuk sagt:

      Da hast du vollkommen recht! Uf sollte konsequent ausgecrosst werden, mit deren Einstellung und verhalten haben die nix mit Graffiti am hut. Was hat dieses gecrosse außerdem mit Fußball und ihrem Verein zu tun? Nix! Die sollen sich verpissen und Graffiti nicht kaputt machen!

  • fotojoerg sagt:

    @Stadtkind „Ich ,eine mich daran zu erinnern,“ +m

    Egal, krass, hab das gar nicht so mitbekommen.

    Schon komisch, was haben die SGE Ultras, Fußball liebende, mit Peng zu tun???
    Ich glaube die SGE braucht grad mehr Unterstützung von den Ufs,
    als so SGE fremde Aktionen gegen so benannte Streetart,
    Graffito ist ja nochmal was ganz anderes ;) Sry, piff paff peng

    Meine Meinung….

    Danke für den Post.

  • SeeNoEvil sagt:

    Keiner weiss was in diesen Köppen vorgeht. Billo Schmier-Scheiss überall und null Respekt. Keep it up, Peng!

  • Anonymous sagt:

    Peng crosst UF, UF reagiert.
    Und Ihr behauptet UF hätte keinen Respekt und Graffiti nicht verstanden?
    Ihr habt doch nicht mehr alle Tassen im Schrank…

    • SpukSpuk sagt:

      du kackvogel hast graffiti nicht verstanden! peng crosst ein billo UF dreck mit qualität! Also legit! ihr scheiss fussball assis habt im graffiti nichts zu suchen hier gehts um kreativität und qualität euer scheiss UF pices zu crossen ist jederzeit legit! und jedes pice hat solange daseinsberechtigung solange nichts besseres drüberkommt nur weil da mal ein pice von uf war heisst das nicht lebenslange besitzanspruch auf diese fläche! Das ist Graffiti! und jetzt geh zurück zu deinen fussballidioten und sauf deine letzten drei gehirnzellen weg!

      • Anonymous sagt:

        Pass mal besser auf wie du hier mit wem redest, Kollega.
        UF hat quantitätmäßig ALLES in Frankfurt geburnt; und wenn man bedenkt wie sehr die Qualität sich in Frankfurt derzeit abschafft, spielen die Jungs auch sicherlich oben mit was Qualität anbelangt.
        Darf man eigentlich fragen, wer du bist?

        • SpukSpuk sagt:

          Da hast du recht UF hat mit ihrem quantitavien müll dafür gesorgt das die qualität im keller ist. hahaha. ich bin dein Alptraum und wer bist du „anonymous“? hahaha

  • ffm sagt:

    peng ist vogelfrei jetzt. auf jetzt!

  • stadtkind sagt:

    Wie ich früher noch dachte, dass Graffiti so’n Ding ist, wo sich Leute über Regeln und Vorschriften hinwegsetzen. Tatsächlich aber scheint es ein ausgiebigstes Regelwerk zu geben, in dem, offenbar sogar allgemeingültig, aufgeführt ist, wer, wann, wie, wo malen darf und wer, wann, wie, wo nicht.
    Wie wär’s eigentlich mal damit, Pro- und Contra-Positionen mit weniger persönlichen Animositäten, Beschimpfungen, Häme etc. auszutauschen oder was genau ist damit gewonnen, wenn man mit allem was man von sich gibt versucht, sich künstlich über den jeweils anderen zu erhöhen?

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner