Blog Urban Art

Street-Art Brazil in Frankfurt

Wie bereits vor einigen Monaten im Beitrag Graffiti Akademie in Frankfurt erwähnt, ist Brasilien im diesen Jahr nicht nur Ehrengast der Frankfurter Buchmesse, sondern auch Thema bei der Schirn Kunsthalle Frankfurt.

Vom 5. September bis 27. Oktober 2013 steht mit Street-Art Brazil eine „der weltweit lebendigsten und künstlerisch interessantesten Szenen in diesem Bereich“ (schirn-magazin.de)  im Mittelpunkt des Geschehens.

Bei den gestern auf dem YouTube-Kanal der Kunsthalle Schirn veröffentlichten zehn Videoclips zu den Künstlerinnen und Künstlern aus Brasilien, stieß ich auch wieder auf Alexandre Orion, den ich mit seiner Art-Less-Polution-Aktion bereits vor gut zweieinhalb Jahren hier im Blog (Reverse Graffiti Project) schon mal thematisiert hatte.

Direktlink

Anlässlich der Street-Art Brazil-Ausstellung in der Kunsthalle Schirn entstehen derzeit an unterschiedlichen Orten in Frankfurt einige neue Werke. Eines davon lässt sich an der Hauptwache entdecken und dürfte von Herbert Baglione sein.

street-art-brazil-frankfurtIch begrüße die Tatsache, dass auch jenseits der Räumlichkeiten der Kunsthalle Schirn Aktivitäten stattfinden. Ebenso verbinde ich damit die Hoffnung, dass in Frankfurt künftig nicht nur internationale Gäste anlässlich Events von Institutionen mit „Rang und Namen“, sondern auch die lokale Szene, gelegentlich einige Orte jenseits von Brückenpfeilern und Bauzäunen bespielen darf.

Die Videoclips der brasilianischen Künsterinnen und Künstler sind alle kurz und knackig gehalten. Besonders gut gefallen mir Speto, Fefe Talavera und Tinho.

Dirktlink

 

Dirktlink

 

Direktlink