Selbst ersteigert, selbst hergestellt, selbst geschlüpft & selbst gesungen

Neben dem bekannten Flohmarkttreiben in Frankfurt besteht am Samstag, den 16.03.2013 die Möglichkeit, mal im Fundbüro des Ordnungsamtes in der Kleyerstr. 86 vorbeizuschauen, da dort von 9:30 Uhr an (Einlass bereits um 9 Uhr) eine Fundsachenversteigerung – ohne Fahrräder – stattfindet.

In Offenbach findet am selben Tag von 12 bis 18 Uhr die Homemade Fair 2 statt.
„Kleine, feine Kunst-Stücke aus Frankfurter und Offenbacher Wohn- und Schlafzimmer-Ateliers. Ausstellung, Markt und Messe in einem. Nützliches, Unnützes, Kontakte, Schmuck, Mode, Unikate, Kulinarisches und tausend andere Sachen.“ Ort des Geschehens sind Halle, Werkstatt, Café, Ausstellungssaal, Vorplatz und Wiese auf dem bekannten Hafen 2-Gelände. Und da es mittlerweile schon Märkte gibt die einen Eintritt erheben, sei an dieser Stelle erwähnt, dass hier keiner zu entrichten ist. 

kükenschauWer der Meinung ist, dass er in seinem Leben bisher etwas verpasst hat, weil er noch nie auf einer Kükenschau war, der hat an diesem Wochenende die Gelegenheit dazu. Von jeweils 10 bis 17 Uhr kann man am 16. und 17. März beim Geflügelzuchtverein 1946 Frankfurter Berg e.V. im Ginsterweg 1 vorbeischauen und sich am Anblick allerlei Hühnerrassen erfreuen. Und Küken beim Ausschlüpfen beobachten. Sachen gibt’s… Ob die dort zur Pommes auch Hähnchen anbieten?

Ein Ableger des Poetry Slam Frankfurt ist der Song Slam Frankfurt. Der Name lässt es bereits vermuten: Hier geht es nicht nur um eigene Texte, sondern auch um eigene Kompositionen und live erzeugte Klänge. Der Schauplatz für das alle zwei Monate stattfindende Event ist das Zoom. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass bereits ab 19 Uhr. An diesem Abend u.a. mit von der Partie: Astra van Nelle.