Skip to main content

Das Arthousekino Cinéma in der Frankfurter Innenstadt zeigt anlässlich der Ausstellung Vivian Maier. Street Photographer im The Cube in Eschborn den Dokumentarfilm „Finding Vivian Maier“. Im Rahmen der Filmreihe „filmGESPRÄCH“ sind zwei Vorstellungen mit anschließendem Filmgespräch mit Anne-Marie Beckmann & Alexandra König (Deutsche Börse Photography Foundation) vorgesehen, und zwar am Dienstag, 18. Oktober um 18.30 Uhr und am Sonntag, 20. November um 12.00 Uhr.

„Als der Makler und Heimatforscher John Maloof bei einer Auktion 2007 auf das umfangreiche Fotomaterial einer Unbekannten stieß, war er derart fasziniert von der Qualität und der Motivauswahl, dass er beschloss, die Künstlerin aufzuspüren. Doch erst nach ihrem Tod gelang es ihm, den dürftigen Spuren aus dem Privatleben von Vivian Maier nachzugehen, denn so aussagekräftig, wie das Werk der als Kindermädchen tätigen Frau ist, so rätselhaft bleibt sie als Individuum. John Maloofs und Charlie Siskels Dokumentation würdigt posthum die Bedeutung Vivian Maiers für die Fotokunst des 20. Jahrhunderts.“ (www.arthouse-kinos.de)

Finding Vivian Maier | 2015 Oscar Nominee | Official US Trailer
USA 2014; Regie: John Maloof, Charlie Siskel

Wer auf Kino und Filmgespräch verzichten kann, aber an der Doku interessiert ist: „Finding Vivian Maier“ ist noch bis zum 31.12.2022 in der Arte Mediathek verfügbar.

Schreibe einen Kommentar