Skip to main content

The China Study ist ein Buch von T. Colin Campbell und seinem Sohn Thomas M. Campbell aus dem Jahre 2004. Thematisert werden Zusammenhänge zwischen dem Verzehr von tierischem Eiweiß und zahlreichen Zivilisationskrankheiten, woraufhin empfohlen wird, den Konsum von tierischem Eiweiß zu verringern oder gar ganz ad acta zu legen. Allerdings ist das nicht ganz unumstritten, z.B. soll es Fehler bezüglich der statistischen Auswertung geben, wodurch sich auch einige Schlussfolgerungen der Autoren relativieren würden. Ein wohl populärer Artikel hierzu ist The China Study- Fact or fallacy? von Denise Minger.

Das jedoch nur kurz vorab, denn hier soll es eigentlich um die leicht modifizierten Kreidebotschaften derer gehen, die dieser China Studie viel abgewinnen können und vermehrt an stark frequentierten Gegenden in Frankfurt, auf Gehwegen, an Werbeplakaten oder in U-Bahn-Stationen, darauf aufmerksam machen. Aus manch einer China Studie wurde nun die Chinaimbiss Studie, die Chinaböller Studie und die Chinakohl Studie.

die-china-studie-die-chinaimbissstudie

die-china-studie-die-chinaböllerstudie

die-china-studie-die-chinakohlstudie

Tag der Druckkunst 2024 – Ausstellung in der Galerie des Bildenden Künstler in Frankfurt am Main

BBK Frankfurt: Ausstellung zum „Tag der Druckkunst“ 2024

Zum 6. Jahrestag des Eintrags der traditionellen Drucktechniken in das Bundesweite Verzeichnis der Deutschen UNESCO-Kommission lädt der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Frankfurt e. V. ein zur Ausstellung „Druckkunst“.
Historisches Museum Frankfurt: Barbara Klemm - Frankfurt Bilder - Plakatgestaltung in Frankfurt

Plakatdesign in Frankfurt (Winter 2023/24)

Von Oktober 2023 bis Februar 2024 sind mir, meistens in U- und S-Bahn-Stationen, einige Plakate aufgefallen, die mich aufgrund unterschiedlicher Merkmale angesprochen haben. Beworben werden Kultur- und Kunstveranstaltungen ...
MAK Frankfurt - Was wir sammeln

Über Entscheidungen beim Sammeln von Künstlerbüchern

Mit der Ausstellung „Was wir sammeln“ fragt das MAK Gestalter*innen aus dem Großraum Frankfurt, was und warum sie privat sammeln. Im Rahmen dieser Ausstellung unterhalten sich Sandra Doeller und Dr. Eva…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner