Skip to main content

Das Städel Museum in Frankfurt präsentierte kürzlich eine Übersicht zu dessen Ausstellungshighlights 2013:

20.02. – 26.05.2013 Schönheit und Revolution. Klassizismus 1770-1820
Die erste Überblicksausstellung zum Klassizismus überhaupt in Deutschland.

06.03. – 23.06.2013 Give me five
Vorgestellt werden die Neuerwerbungen der Graphischen Sammlung seit 2005.

26.06. – 22.09.2013 Piero Manzoni
Retrospektive zum folgenreichsten Künstler der ital. Nachkriegszeit.

03.07. – 29.09.2013 Hans Thoma
Schau mit dem Städel-eigenen Bestand zu diesem Maler.

28.08. – 24.11.2013 Landschaftsradierungen von Rembrandt
Präsentiert wird die fast vollständige graphische Sammlung aus dem eigenen Bestand zum Ausstellungsthema.

23.10. – 02.02.2014 Dürer-Ausstellung
180 Werke aus dem In- und Ausland werden in der Schau gezeigt, welche als Höhepunkt des bundesweiten Ausstellungsjahres 2013 angekündigt wird.

08.11. – 16.02.2014 Raffael und das Bildnis Julius‘ II
Ausstellung zur wissenschaftlichen Forschung eines 2011 erworbenen Bildnisses.

Milli-Bau-Ausstellung im Kunstforum der TU Darmstadt

Kunstforum der TU Darmstadt – Milli Bau. 5000 km bis Paris

„Ich bin die Erste gewesen, die auf die Idee kam, aus einen Volkswagenbus ein rollendes Haus zu machen.“ (Millie Bau, Ausstellung im Kunstforum der TU Darmstadt)
„Eintracht am Main – Fußball im Bild der Neuen Frankfurter Schule“ im Caricatura Museum in Frankfurt

Eintracht: Museum zu, Pokale auf Tour, Ausstellung im Caricatura

Bereits bekannt ist, dass zehn Pokale aus dem Eintracht-Frankfurt-Museum in mehreren Frankfurter Museen ein vorübergehendes Zuhause erhalten werden. Das Caricatura Museum zeigt den DFB-Pokal von 1974 und den Fuji-Cup von…
Kunst am Bau in Frankfurt: Reliefs von Max Ackermann

Die Ackermann-Reliefs

Im Auftrag der Societät schuf der Künstler Max Ackermann 1968 mehrere große Betonreliefs. Vier davon, eingelassen in die Außenwand, sind trotz Abbrucharbeiten weiterhin zu sehen – und sollen erhalten bleiben.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner