Amsterdam im Sommer 2012

Gestern Abend habe ich mich dabei erwischt, wie ich diesen Sommer gedanklich bereits Revue passieren ließ und erinnerte mich dabei auch an meinem kurzen Trip nach Amsterdam, dem ich thematisch hier auf dem Blog mit den Fotosammlungen in Streetart & Graffiti in Amsterdam III und Streetart & Graffiti in Amsterdam IV gerecht wurde.

Die anderen Fotos hingegen, nicht wirklich spektakulär oder besonders viele an der Zahl, fristeten ihr Dasein bisher in einem der zahlreichen Ordner auf meiner Festplatte, wo generell Massen von Fotos darauf warten, mal wieder angeklickt und angeschaut zu werden.

Immerhin zehn Fotos fand ich heute noch ganz nett, auch wenn sie größtenteils ganz klischeemäßig die Themen Käse, Fahrräder, Coffeeshops und Grachten beackern.

 

 

 

9 Kommentare zu “Amsterdam im Sommer 2012

  1. Hi !

    Ganz nett ? GANZ NETT ! Klischeemäßig, ja. Da stimm ich zu.

    ABER GANZ NETT ! ! !

    Bye, dein lichtbildwerfer

  2. eine gelungene Sammlung

  3. Ich mag die Erdbeeren :)
    Amsterdam ist immer photogen, auch wenn kürzlich ein amerikanischer Freund von mir, es als Disneyland für Erwachsene bezeichnet hat :(

    • „Als Disneyland für Erwachsene“? Hm, naja, ich weiß nicht… andererseits, vielleicht sind deswegen immer so viele Amerikaner da ;)

      • Ach was, der hat keine Ahnung. :)
        Du warst ja im Sommer da. Ist jetzt weniger los, seit die Coffeeshops nur für Einheimische zugänglich sind? Oder hat sich diesbezüglich eine Alternative gebildet?

        • Also als ich da war, war recht viel los, eigentlich wie immer. Zu der Coffeeshops-Situation kann ich Dir aber gar nichts Genaues sagen, hab das Thema nicht so auf dem Schirm.

  4. Hi,
    Die Stadt ist wirklich total schön!
    Hier gibt es auch einen tollen und lustigen Beitrag zu Amsterdam: http://www.maikikii.de/reisen/amsterdam-beautiful-but-dangerous

    LG,
    Maikikii

Kommentare sind geschlossen.