Städel Garten: Manuel Franke – Colormaster F

Mit dem „Colormaster F“ hat der Düsseldorfer Künstler Manuel Franke ein rund 50 Meter langes und 2,5 Meter hohes Objekt für den Garten des Städel Museums entwickelt.

Die für die Reihe “Im Städel Garten“ konstruierte Installation – eine Rampe aus Wellblech in leuchtenden Farben – soll von 20. Juni bis 23. September 2018 zum Spielen, Erkunden und Verweilen einladen. Der Name „Colormaster“ geht auf den Namen eines Farbtemperaturmessers zurück, wie er vor der digitalen Zeit in der professionellen Fototechnik zum Messen von Farbstichen eingesetzt wurde. Das „F“ steht für die Stadt Frankfurt am Main. Für „Colormaster F“ verwendete Manuel Franke Weißzement und Pigment. Außerdem wurden industriell bombiertes Wellblech und Hochglanzlack eingesetzt.

Städel Garten - Manuel Franke - Colormaster F

Städel Garten - Manuel Franke - Colormaster F

Städel Garten - Manuel Franke - Colormaster F

Der Besuch des Städel Gartens ist kostenfrei.

Städel im Internet: WebsiteBlogTwitterYouTubeInstagramFacebook

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Blog

Zurück