Blog, Kunst, Public Art

saasfee* soundpark mit Charlotte Simon

Am Samstag, 30. März 2019, 20 Uhr, eröffnet der saasfee*soundpark im Tiefgarten des Pavillons.


In diesem Jahr wird das Kleinod hinter dem Hamburger-am-Turm-Imbiss mit einer Komposition der Frankfurter Künstlerin Charlotte Simon (vom Performance-Duo Les Trucs) bespielt, die den Soundpark mit einer Liveperformance eröffnen wird.

Aufmerksam geworden bin ich auf die mittlerweile zum vierten Mal stattfindende Veranstaltung erst im vergangen Jahr, als vor Ort ein Klangteppich von Tobias Freund zu hören war. Auch wenn diese Ecke recht lebhaft ist, fragte ich mich anfangs, warum denn nun mehrere Wochen lang auch derlei Orte, die man ja eher aufsucht, wenn man sich dem Großstadtgewusel etwas entziehen möchte, bespielt werden müssen, aber vor Ort hatte ich das eigentlich als ganz angenehm empfunden. Der „Sound“ von der Straße bleibt aber weiterhin hörbar und bringt sich somit das eine oder andere Mal in das aktueklle Klangkunstwerk mit ein.

saasfee*soundpark 04: Charlotte Simon – being filmed in fake rain in a fake garden
Nach dem Eröffnungsabend geht es bis 30. Juni 2019 weiter, und zwar immer dienstags bis samstags von 11 bis 19 Uhr.