Record Store Day 2021

Der Record Store Day unterstützt seit 2007 die noch existierenden unabhängigen Plattenläden. Dies geschieht durch exklusive Musikveröffentlichungen – neue Produktionen, Wiederveröffentlichungen oder auch limitierte Sondereditionen –, die nur an anlässlich des RSD zu haben sein werden. Was einst in den USA begann, findet mittlerweile weltweit in mehreren tausend unabhängigen Plattenläden statt.

Wie bereits in den vergangenen Jahren, werden auch 2021 rund 500 eigens für diesen Tag produzierte Schallplatten erhältlich sein, wie die kürzlich veröffentlichte Liste aller in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlichen Produktionen zeigt. Angeboten werden u. a. Platten von Amy Winehouse, Beastie Boys, Björk x The Hamrahłð Choir, Chemical Brothers, The Cure, The Doors, Evanescence, Fatboy Slim, Fleet Foxes, Freddie Mercury, Future Sound Of London, Garbage, Die Goldenen Zitronen, Gorillaz, Haim, Jamiroquai, The Kinks, Kruder & Dorfmeister, Linkin Park, Mayer Hawthrone, Miles Davis, Motörhead, Notorious B.I.G., Roisin Murphy, Sinéad O’Connor, Pearl Jam, Prince, Rage Against The Machine, Ramones, Rolling Stones, St. Vincent, The Stooges, Suede, Tom Petty & The Heartbreakers und U2.

Wie auch schon 2020 wird Corona-bedingt das sonst nur an einem Tag stattfindende Event auf mehrere Tage gestreckt. Die Termine für die sogenannten RSD Drops sind der 12. Juni und 17. Juli 2021. Die teilnehmenden Plattenläden in Frankfurt am Main sind: CDs am Goethehaus, Lucky Star Records, Memphis Records und Sick Wreckords.

Record Store Day 2021: RSD Drops | Offizieller Trailer (GSA)

Record Store Day 2021: RSD Drops | Highlight Releases (GSA)

• Record Store Day Germany im Internet: WebsiteTwitterFBYouTube Insta