Skip to main content

Vom 28. Mai bis zum 2. Juni 2024 zeigt das Nippon Connection Fimfestival rund 100 Kurz- und Langfilme an acht Veranstaltungsorten. Darüber hinaus wird das weltweit größte Festival des japanischen Kinos auch wieder die Kultur des Landes in einem umfangreichem Rahmenprogramm präsentieren.

Zum Kinoprogramm gibt es wie auch in den Jahren zuvor hier im Blog eine Übersicht zu den dort gezeigten Animationsfilmen. Den Trailern nach zu urteilen sind meine Favoriten in diesem Jahr „Blue Giant“ und „The Concierge“. In „Blue Giant“ entdeckt der junge Dai Miyamoto die Jazz-Musik für sich und nimmt sich vor, irgendwann der beste Saxophonspieler der Welt zu werden. Regie führte Yuzuru Tachikawa („Mob Psycho 100“, „Death Parade“) und die Musik kommt von der mit dem Musikpreis Grammy ausgezeichneten japanischen Musikerin Hiromi. „The Concierge“ basiert auf der gleichnamigen Manga-Reihe von Tsuchika Nishimura und wurde bei den Excellence Awards des 25. Japan Media Arts Festivals prämiert. Erzählt wird die Geschichte der servicebewussten Concierge Akino, die im Hokkyoku-Kaufhaus arbeitet. In diesem arbeiten zwar Menschen, besucht wird er aber ausschließlich von Tieren, auch von bereits ausgestorbenen.

Blue Giant

Mousonturm Saal: Dienstag., 28. Mai 2024, 22:30 Uhr
Cinéma Arthouse Kino: Donnerstag., 30. Mai 2024, 20:45 Uhr

The Concierge
Cinéma Arthouse Kino: Mi., 29. Mai 2024, 15:30 Uhr
Mousonturm Saal: Fr., 31. Mai 2024, 15 Uhr

Weitere Animes, die beim Nippon Connection Filmfestival 2024 gezeigt werden, sind „Phoenix: Reminiscence Of Flower“, „Totto-Chan: The Little Girl At The Window“, „The Tunnel To Summer, The Exit Of Goodbyes“, Sumikkogurashi: The Patched-Up Toy Factory In The Woods“ und „Little Nemo – Abenteuer im Schlummerland“.

Phoenix: Reminiscence Of Flower
Mousonturm Saal: Donnerstag., 30. Mai 2024, 11:45 Uhr
Cinéma Arthouse Kino: Samstag., 1. Juni 2024, 21 Uhr

Totto-Chan: The Little Girl At The Window
Cinéma Arthouse Kino, Freitag., 31. Mai 2024, 18 Uhr
Mousonturm Saal: Sonntag., 2. Juni 2024, 11:30 Uhr

The Tunnel To Summer, The Exit Of Goodbyes
Mousonturm Saal: Samstag., 1. Juni 2024, 11:30 Uhr
Cinéma Arthouse Kino: Sonntag., 2. Juni 2024, 18 Uhr

Sumikkogurashi: The Patched-Up Toy Factory In The Woods
Mal Seh’n Kino, Samstag., 1. Juni 2024, 15:45 Uhr

Little Nemo – Abenteuer im Schlummerland
Mal Seh’n Kino: Sonntag., 2. Juni 2024, 16 Uhr

Außerdem im Programm:

Tokyo University Of The Arts: Animation Shorts

NAXOS Kino: Donnerstag., 30. Mai 2024, 12:15 Uhr

Animation Across Borders – A Selection Of Independent Shorts
NAXOS Kino: Sonntag., 02. Juni 2024, 11:30 Uhr

Mit dabei sind übrigens auch wieder der japanische Brauereikonzern Kirin, der aber leider erneut kein Frozen Beer anbieten wird, und das japanische Audio-Equipment-Unternehmen Audio Technica, das anlässlich des Filmfestivals auf Instagram ein Gewinnspiel zum tragbaren Plattenspieler „Sound Burger“ veranstaltete, das (bei mir) allerdings immer Fehlermeldungen fabrizierte. Eine Antwort dazu gab es nach mehrmaligen Nachfragen erst einige Tage später, und zwar dass das Gewinnspiel nun vorbei sei. Leider scheinen einige Kooperationspartner*innen nicht nur „die musikalische, kulinarische und künstlerische Vielfalt Japans“ widerzuspiegeln, sondern auch die heutzutage übliche Service-Mentalität, bei der lieber Zeit und Energie in Erklärungen und Entschuldigungen investiert wird, anstatt einfach Dinge zu ermöglichen. Schade eigentlich.

• Nippon Connection im Internet: WebsiteInstagramBlue SkyThreadsFacebook – YouTubeX

Szene aus dem Film „Chihiros Reise ins Zauberland“

Kino im DFF zeigt „Chihiros Reise ins Zauberland“

Nach Beyoncé und Taylor Swift hat nun auch Billie Eilish ein neues Album in diesem Jahr veröffentlicht. Auf dem Werk mit dem Titel „Hit me hard and soft“ befindet sich…
Surf on, Europe!

Surf-Film-Nacht: Surf on, Europe!

Die in der Kritik stehenden Arthouse Kinos machen gerade die Erfahrung, dass man zwar unbemerkt von der Frankfurter Medienlandschaft eine Veranstaltung aus dem Programm nehmen kann, in der ein Gaza-Film…
Quelle: Bleecker Street (YouTube)

Schweigen bei „Gaza mon amour“, volle Kapelle bei „Golda“

Harmonie-Kino streicht Komödie „Gaza mon amour“ aus dem Programm - niemand berichtet. Cinéma-Kino sagt Event zu Israel-Kriegsdrama „Golda -“ ab – alle berichten.

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner