Skip to main content

In den Ausstellungsvitrinen der S-Bahnstation Taunusanlage kuratiert der Kunstverein Ebene B1 vier Ausstellungen im Jahr mit Werken zeitgenössischer Künstler*innen aus dem Rhein-Main-Gebiet.

Seit Ende September dieses Jahres und noch bis zum 15. Januar 2023 ist Dmitry Teselkins „Pathologische Normalität“ zu sehen. Mit seinem zusätzlichen Hintergrund als DJ setzt Dmitry Teselkin, der seit 2018 in Frankfurt am Main lebt und seit 2021 an der Städelschule studiert, einen Fokus auf die diametrale Realität zwischen grenzenlosem Feiern und Armut, Hunger und Krieg.

Kunstverein Ebene B1: Dmitry Teselkin - Pathologische Normalität

Kunstverein Ebene B1: Dmitry Teselkin - Pathologische Normalität

Kunstverein Ebene B1: Dmitry Teselkin - Pathologische Normalität

Kunstverein Ebene B1: Dmitry Teselkin - Pathologische Normalität

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner