Skip to main content

In den Ausstellungsvitrinen der S-Bahnstation Taunusanlage kuratiert der Kunstverein Ebene B1 vier Ausstellungen im Jahr mit Werken zeitgenössischer Künstler*innen aus dem Rhein-Main-Gebiet. Seit Ende September dieses Jahres und noch bis zum 15. Januar 2023 ist Dmitry Teselkins „Pathologische Normalität“ zu sehen. Dmitry Teselkin, der seit 2018 in Frankfurt am Main lebt und seit 2021 an der Städelschule studiert, setzt einen Fokus auf die diametrale Realität zwischen grenzenlosem Feiern und Armut, Hunger und Krieg.

Kunstverein Ebene B1: Dmitry Teselkin - Pathologische Normalität

Kunstverein Ebene B1: Dmitry Teselkin - Pathologische Normalität

Kunstverein Ebene B1: Dmitry Teselkin - Pathologische Normalität

Kunstverein Ebene B1: Dmitry Teselkin - Pathologische Normalität

MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an Eye

MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an “I“

Für ihre Einzelausstellung im MMK Zollamt hat Christelle Oyiri eine Arbeit geschaffen, die sich mit den Choufs – Personen, die den Drogenhandel überwachen – und der utopischen Idee der französischen Banlieues…
Auction with Contemporary Art - Image created with AI Midjourney

Sotheby’s London – Contemporary Discoveries

Unter dem Titel „Contemporary Discoveries“ präsentierte das renommierte Auktionshaus Sotheby's in London vor einigen Tagen eine große Vielfalt an Kunstwerken, darunter auch eine Auswahl an Arbeiten von Protagonisten der Street…
Ausstellung JE EINS in der GOLDSTEIN GALERIE in Frankfurt-Sachsenhausen

Goldstein Galerie – Eine „Partie“ DIY Ping-Pong und die Ausstellung „Je eins“

Nach vielen überregionalen Ausstellungen bietet sich endlich wieder die Gelegenheit, aktuelle Arbeiten der Goldstein-Künstler*innen in Frankfurt am Main zu erleben, z. B. von Tina Herchenröther, Markus Schmitz, Juewen Zhang u.…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner