Jüdisches Museum mit Pop Up Boat am Main

Parallel zum heute beginnenden Jüdischen Filmfest Frankfurt legt das neue Jüdische Museum mit einem temporären Pop Up Boat am Schaumainkai neben dem Eisernen Steg an. In der Zeit vom 4. September bis zum 16. Oktober wird es nahezu täglich ab 12 Uhr geöffnet sein und vielerlei Themen rund um die jüdische Gegenwartskultur bespielen. Neben der Pop Up-Ausstellung stehen auch Filmvorführungen, Gespäche, Konzerte, Lesungen, Performances und Podiumsdiskussionen auf dem Programm.

Jeden Tag werden z.B. „Lunch Talks“ und Workshops zu den Fragen und Themen des neuen Jüdischen Museums angeboten, ebenso soll in diesen Wochen darüber abgestimmt werden, wie der neue Museumsvorplatz heißen soll und das eingangs erwähnte Jüdische Filmfest wird auf dem Pop Up Boat mit einem Kurzfilmabend vertreten sein.

Nicht unerwähnt bleiben sollte auch die Ankündigung, dass beim Pop Up Boat der „best Hummus in town“ zu haben sein soll.