In memorian Albert Uderzo

Albert Uderzo wuchs als Sohn italienischer Einwanderer in der Nähe von Reims in Frankreich auf. Weltweit bekannt wurde er als Illustrator und Mitautor der Comicserie „Asterix“, die erstmals 1959 erschien. Im Alter von 92 Jahren verstarb er am 24. März dieses Jahres.

Ein Mural auf dem Naxos-Gelände im Frankfurter Ostend gedenkt ihm. Zu sehen sind Asterix und Obelix, die sich vor ihm bzw. seinem Grab mit Hinkelstein verneigen. Die sich verneigenen Comicfiguren hatte Uderzo ursprünglich vor 5 Jahren selbst gezeichnet und seinen ermordeten (Cartoon-)Kollegen beim Satiremagazin Charlie Hebdo gewidmet.

Asterix und Obelix Mural Art

3 Kommentare zu “In memorian Albert Uderzo

  1. … heißt allerdings UDERZO.

    • Stimmt, in der Überschrift hatte sich ein Buchstabe zu viel eingeschlichen. Zum Bild selbst kein Kommentar? Schade.

      • Das Bild finde ich sehr gut.
        War für viele Writer, vor allem Old School, sehr wichtig, Asterix und Obelix.

Kommentare sind geschlossen.