Bundestagswahl 2017 – Wahlergebnis Frankfurt am Main

Frankfurt hat gewählt. Ein Blick auf das vorläufige Ergebnis (490 Wahlbezirke) zur Bundestagswahl 2017.

CDU 26,4 %
SPD 20,1 %
GRÜNE 14,6 %
FDP 14,1 %
LINKE 11,8 %
AfD 8,6 %

WK 182 Frankfurt am Main I

Der Wahlkreis Frankfurt am Main I (Bundeswahlkreis 182) umfasst die Stadtteile Altstadt, Bahnhofsviertel, Bockenheim, Dornbusch, Eschersheim, Gallus, Ginnheim, Griesheim, Gutleutviertel, Hausen, Heddernheim, Höchst, Innenstadt, Nied, Niederursel, Praunheim, Rödelheim, Sindlingen, Sossenheim, Unterliederbach, Westend und Zeilsheim.

Vorläufiges Ergebnis (230 Wahlbezirke)

Erststimme:

Prof. Dr. Zimmer, Matthias (CDU) 30,6 %
Dr. Strank, Oliver (SPD) 27,0 %
Purkhardt, Jessica (GRÜNE) 10,9 %
Dr. Kessler, Achim (DIE LINKE) 9,7 %
Beer, Nicola (FDP) 9,2 %
Reschke, Horst (AFD) 9,0 %

Zweitstimme:

CDU 26,0 %
SPD 20,8 %
FDP 14,0 %
GRÜNE 13,6 %
DIE LINKE 12,0 %
AFD 9,3 %

WK 183 Frankfurt am Main II

Der Wahlkreis Frankfurt am Main II (Bundeswahlkreis 183) umfasst die Stadtteile Bergen-Enkheim, Berkersheim, Bonames, Bornheim, Eckenheim, Fechenheim, Frankfurter Berg, Harheim, Kalbach, Nieder-Erlenbach, Nieder-Eschbach, Niederrad, Nordend, Oberrad, Ostend, Preungesheim, Riederwald, Sachsenhausen, Schwanheim und Seckbach.

Vorläufiges Ergebnis (260 Wahlbezirke)

Erststimme:

Wiesmann, Bettina (CDU) 32,4 %
Nissen, Ulrike (SPD) 25,9 %
Nouripour, Omid (GRÜNE) 13,5 %
Christann, Monika (DIE LINKE) 9,1 %
Schreiner, Katharina (FDP) 8,1 %
Prof. Dr. Reichmann, Steffen (AFD) 7,6 %

Zweitstimme:

CDU 26,8 %
SPD 19,6 %
GRÜNE 15,5 %
FDP 14,3 %
DIE LINKE 11,7 %
AFD 8,0 %

Bestes und schlechtestes Stadtteil-Ergebnis je Partei:

CDU: Nieder-Erlenbach 36,1 % – Riederwald 17,5 %
SPD: Riederwald 29,6 % – Westend-Süd 11,9 %
GRÜNE: Nordend-Ost 23,6 % – Zeilsheim 7,8 %
FDP: Westend-Süd 27,9 % – Riederwald 5,5 %
LINKE:  Nordend-Ost 16,6 % – Harheim 7,4 %
AFD: Zeilsheim 14,5 % – Nordend-Ost 4,5 %

Quelle: www.wahlen.frankfurt.de