Blog Urban Art

Arte zeigt Doku „Women are heroes“ vom Streetartist JR

Als Anfang Januar 2011 in Frankreich die Dokumentation Women are heroes in die französischen Kinos kam, hoffte ich ja, dass der auch in Deutschland zu sehen sein wird. Bis heute scheint das aber nicht der Fall gewesen zu sein, im normalen Kinobetrieb jedenfalls ist der mir nie aufgefallen. Um so schöner, dass der Fernsehsender Arte Women are heroes am Dienstag, den 26. November 2013, um 21:45 Uhr zeigt.

Women are heroes ist ein Langzeitprojekt des französischen Streetart-Künstlers JR, der mit großflächigen Fotografien ganze Dörfer, Slums und Favelas in große Galerien verwandelt hat. Hierbei portraitiert er die Frauen und ihren Überlebenskampf in Krisenregionen und wurde für dieses Engagement im Jahr 2011 sogar mit dem TED Prize ausgezeichnet.

Trailer: „So I chose the women as subjects, because I think that the women reveal the whole condition of the society.“ (JR)

6 Kommentare zu “Arte zeigt Doku „Women are heroes“ vom Streetartist JR

  1. Ich danke dir so sehr für den Hinweis. Jetzt brauche ich nur noch einen Fernseher bis Dienstag.

    • Nicht unbedingt. So weit ich weiß, stellt Arte nach der Fernsehausstrahlung viele Sendungen sieben Tage lang auf seinen YouTube-Channel zur Verfügung.

      • Danke :)

          • :) Hehe, hab’s gerade über youtube mir angeschaut und wollte mich noch mal bedanken. Stark emotionsgeladen und man möchte die Welt umarmen. Solche wundervolle Menschen. Was sind meine Probleme so lächerlich…

            Ich würde zu gerne wissen, was die Männer so dachten, wie sie sich die Bilder auf den Strassen angeguckt haben. So wie der eine Afrikaner „Warum nicht Männer?!“?

            Ich muss mal nachschauen, ob JR nochmal hingefahren ist und ob sich für diese Frauen und ihre Pläne sich was geändert hat.

            Deine dankbare Leserin :)

  2. Pingback: #womenareheroes | Luke Nuke

Kommentare sind geschlossen.