Skip to main content

Mich erreichte eine Anfragte zu dem leuchtenden Symbol an dem Hochaus in der Frankfurter Innenstadt.  Weil diese besondere Illumination nur noch bis zum 7. März zu sehen sein soll und ich nicht weiß, ob ich bis dahin dort nochmal vorbeikomme, thematisiere ich das nun mit den Schnappschüssen davon, die dementsprechend nicht so überragend aussehen.

Beleuchtung eines Hochhauses in Frankfurt mit dem Unicode-Symbol/Sign of IntereseWer zuletzt in der City unterwegs war, dem dürfte womöglich ebenfalls das erleuchtete -Symbol an einem Hochhaus aufgefallen sein. Das Shoppingcenter myZeil ist ja bereits einige Zeit in Betrieb, doch der Gesamtkomplex Palais Quartier besteht weiterhin aus dem Thurn-und Taxis-Gebäude, einem Hotel- und einem Büroturm. Letzterer wird meines Wissens wohl im März in Betrieb genommen oder endgültig fertiggestellt und dieses Symbol, welches Apple-User auch von Ihrer Tastatur kennen, ist ein sogenannter Unicode-Character der für Place Of Interest Sign, Symbol für Sehenswürdigkeiten, steht. Wie das bei Symbolen so ist, hat es natürlich auch andere Bezeichnungen und Bedeutungen, wie z.B. Johannskreuz. Oder Kleeblatt. Hier wird damit von offizieller Seite den Betrachtern viel Glück und Erfolg für 2011 gewünscht.

Jeder der das jetzt gelesen hat und „aaaaach so“ denkt, hinterlässt bitte bei den Kommentaren ein solches Symbol. Nicht Apple-User dann per Copy-Paste aus diesem Text oder mal bei den Wingdings nachschauen.

Update: Übermorgen ist der 1. April und das Ding leuchtet noch immer vor sich her. Und auf der Website steht Stand heute immer noch „bis 7.3.2011“. Mein ja nur.

Frankfurter KunstSäule - Ulrike von der Osten - Salve

Frankfurter KunstSäule: Ulrike von der Osten – Salve

Die „Frankfurter KunstSäule“ präsentiert seit dem 12.4.24 die Arbeit „Salve“ von Ulrike von der Osten. Auf der für Kunstarbeiten umgewidmeten Litfaßsäule am Rande des Brückenspielplatzes sind im ersten Moment Buchstaben…
„Achtung | Ächtung“ - Installation von Gregor AIgner

ACHTUNG | ÄCHTUNG

Auf einem 40 Meter hohen Schornstein leuchten abwechselnd die Wörter ACHTUNG und ÄCHTUNG. Hierbei handelt es sich um eine Installation des Künstlers Gregor Aigner.
MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an Eye

MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an “I“

Für ihre Einzelausstellung im MMK Zollamt hat Christelle Oyiri eine Arbeit geschaffen, die sich mit den Choufs – Personen, die den Drogenhandel überwachen – und der utopischen Idee der französischen Banlieues…

10 Comments

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner