Skip to main content

Kurz nachdem Alicia Keys bei den diesjährigen Grammy Awards als Gastgeberin fungierte, spielte sie eine vier Songs umfassende Live-Session in Washington D. C.. Die weltweit erfolgreiche Soul- und R&B-Sängerin, Produzentin und Songwriterin trat im Rahmen der National-Public-Radio-Reihe Tiny Desk Concert auf und spielte mitsamt Band die Songs „Show Me Love“, „Gramercy Park“ (Premiere), „Underdog“ und den Klassiker „Fallin’“.

Alicia Keys: NPR Music Tiny Desk Concert

Vocals, Piano: Alicia Keys – Vocals: RAII & Whitney – Bass: Ant Parrish – Guitars: Curt Chambers – Drums: Mike Reid – Keys: Omar Edwards.

Der Auftritt wurde bereits am 12. Februar aufgezeichnet, aber erst vor Kurzem veröffentlicht. Im März sollte eigentlich ihr neues, siebtes Studioalbum „Alicia“ erscheinen, aber die Veröffentlichung wurde zunächst in den Mai und dann nochmal auf den 30. Dezember 2020 verschoben.

Anthony Rother - „Mad world“

Anthony Rother – „Mad World“

Das dem Architekturstil des Brutalismus zugeordnete Rathaus Offenbach diente als Kulisse für das Musikvideo zum Song „Mad World“ von Anthony Rother.
Vinyl Shopping in Frankfurt - Februar und März 2024

Vinyl-Shopping – Februar + März 2024

Ich habe wieder Schallplatten gekauft. Die Auswahl fiel auf Musik von 1982 bis 1991: Pop der Bands Ideal mit Sängerin Annette Humpe und Nena, Rap von L. L. Cool J,…
Anthony Rother zu Gast bei der radio-eins-Sendung „Elektro Beats“

Elektro-Beats-Podcast mit Anthony Rother

Olaf Zimmermann begrüßt in der 1289. Folge der radio-eins-Sendung „Elektro Beats“ den Offenbacher Elektro-Musiker und Produzenten Anthony Rother als Studiogast und sprach mit ihm über sein neues Album „Robo Pop“.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner