Skip to main content

Kindern in schwierigen Lebenssituationen einen kleinen Weihnachtswunsch erfüllen kann man in Frankfurt am Main seit 1996 mit einer vom Kinderbüro organisierten Weihnachtsaktion. Auch in diesem Jahr findet die Aktion wieder in der bewährten Form statt. Der Start ist am Montag, den 21.11.2022. Der letzte Abgabetag für die Geschenke ist Donnerstag, der 15.12.2022.

Und so funktioniert es: Die teilnehmenden Kinder schreiben einen Wunsch auf eine Wunschkarte, die dann von Ende November (immer montags nach Totensonntag) bis Mitte Dezember in verschiedenen Geschäften und Bankfilialen Frankfurts hängen. Sehr viele Anlaufstellen gibt es in der Regel entlang der unteren Berger Straße und der Eschersheimer Landstraße (Geschäftsring Dornbusch e. V.), die komplette Übersicht mit allen Anlaufstellen gibt es hier zu sehen (pdf). Jede*r Bürger*in Frankfurts kann sich eine Karte vom Baum nehmen, das Geschenk kaufen und im Geschäft oder im Frankfurter Kinderbüro in der Schleiermacherstraße 7 (beim JuZ am Heideplatz im Nordend) abgeben. Kurz vor Weihnachten erhalten alle Kinder ihr persönliches Geschenk, dessen Wert bei max. 25 EUR liegen soll.

Schreibe einen Kommentar