Skip to main content

Das Mural Gegen das Vergessen des Urban-Art-Künstlers Akut (Falk Lehmann) entstand im Sommer 2020 in Mannheim und ist Teil des dortigen Projekts Stadt Wand Kunst und zugleich eine Kooperation mit dem Projekt „Gegen das Vergessen“ des Fotografen und Filmemachers Luigi Toscano.

Aus über 400 Schwarz-Weiß-Porträts von (überwiegend) Holocaust-Überlebenden wählte Akut das von Bella Shirin aus Kaunas/Litauen und das von Horst Sommerfeld aus Gelsenkirchen aus. Die in die Gestaltung eingearbeiteten Zitate „Wir müssen uns an die Vergangenheit erinnern, aber dürfen nicht in ihr leben“ und „Ich habe immer in Angst gelebt“ wurden Interviews entnommen, die Luigi Toscano mit den beiden führte und in seinem Film „Gegen das Vergessen“ gezeigt werden.

Um dem Verblassen der Erinnerungen und einer sonst typischen, schwarz-weißen Darstellung entgegenzuwirken, entschied sich Akut für eine farbige Umsetzung.

Mural in Mannheim von Akut: Gegen das Vergessen

Mural in Mannheim von Akut: Gegen das Vergessen

Mural in Mannheim von Akut: Gegen das Vergessen

AKUT für STADT.WAND.KUNST 2020 in Mannheim

Trailer „Gegen das Vergessen“ ein Projekt von Luigi Toscano

Wetopia-Mural mit Figiren von Land of Julia

Wetopia

Floor Milou Smith, Giza One, Gizem Erdem, Izakov, Krashkid, JuMu, Justus Becker, Land of Júlia, Verena Grund und Yeah haben auf der Hanauer Landstraße die Fassaden und Wände von Gebäuden…
Urban Art Logo Rebranding: SNERVT JUST DON'T statt NIKE JUST DO IT

Urban Art Rebrandings

Generell zeugt das Abwandeln von bereits bestehenden Arbeiten, in die andere Zeit und Geld investiert haben, nicht gerade von Kreativität, ist aber nunmal offenbar ein halbwegs populäres Thema und somit…
Politisch motivierte Slogans gegen Rechts

Gegen Rechts

Ab auf die Demos. In Frankfurt z. B. mit Musik von Shantel, bekannt durch seine deutschen Radikaltrivialisierungen östlicher und südöstlicher Musik oder auch mit Interviews, in denen Fernsehmacher*innen auch schon…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner