Skip to main content

Am 27. Mai erschien „300 Days at the sea“, das neue Studio-Album von Heather Nova. Geboten werden 13 neue Songs und als Deluxe-Edition gibt es das neue Werk mit zusätzlichen sechs Videoclips. Die Songs wissen nahezu allesamt zu gefallen, aber das ist vielleicht auch leicht gesagt, wenn man bereits seit 1994 Fan ist. Heather Nova ist mit Björk und Madonna die Künstlerin mit den meisten Tonträgern in meiner Sammlung. „Higher ground“ ist übrigens die aktuelle Single-Auskopplung. Ihr Album ist in den deutschen Album-Charts auf Platz 25 eingestiegen.

Heather Nova – Higher Ground

Sven Väth - L'Esperanza (Revisited)

Sven Väth – L’Esperanza (Revisited)

Nach „Electrica Salsa“ nun also „L' Esperanza“. Sven Väth haucht seinen alten Songs gerne nochmal neues Leben ein. Mit der jetzigen Veröffentlichung ist einer seiner bekanntesten Songs an der Reihe.…
Lars Eidinger und DJ Hell im Fortuna Irgendwo

Frankfurt Gigolo Nacht

Anlässlich des Events in Frankfurt bin ich jedenfalls auf ein mega interessantes Gespräch gestoßen, das im Vorfeld der Veranstaltung mit DJ Hell und Lars Eidinger in Bochum aufgezeichnet wurde, außerdem…
Anthony Rother - „Mad world“

Anthony Rother – „Mad World“

Das dem Architekturstil des Brutalismus zugeordnete Rathaus Offenbach diente als Kulisse für das Musikvideo zum Song „Mad World“ von Anthony Rother.

2 Comments

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner