Frankfurter KunstSäule: Diana Ninov – Urban Lights

Vor einem Jahr wurde damit begonnen, ein Litfaßsäule regelmäßig künstlerisch zu bespielen und Werbung außen vor zu lassen. Schauplatz hierfür ist das Gelände am alten Friedhof, zwischen Brückenstraße und Gutzkowstraße in Sachsenhausen. Noch bis 25. Mai vor Ort zu sehen sind die „Urban Lights“ von Diana Ninov, die damit auch schon Teil der diesjährigen Luminale war.

„Je nach Blickwinkel, Entfernung und Wahrnehmungsfähigkeit erleben die Betrachter eine vielfältige situative Licht-Sinneserfahrung“, heißt es auf der Website zur Frankfurter KunstSäule.“ Darüber hinaus, dürfen die Besucher sich auch am Gesamtbild beteiligen und „darauf schreiben, zeichnen, selbst Material aufkleben, Bilder posten und online verbreiten.“

Frankfurter Kunstsäule - Diana Ninov

Frankfurter Kunstsäule - Diana Ninov

Frankfurter Kunstsäule - Diana Ninov

Frankfurter Kunstsäule - Diana Ninov

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Blog

Zurück