Skip to main content

Seit über 10 Jahren fördert die Frankfurter Buchmesse den Gestalternachwuchs mit einem eigenen Plakatwettbewerb. Angehende Designer und Designerinnen stellen sich der Aufgabe, einen originellen Willkommensgruß für den Ehrengast, in diesem Jahr Norwegen, zu erarbeiten. Die besten Entwürfe werden von einer Jury ausgewählt und auf der Frankfurter Buchmesse dem Publikum präsentiert. Zwei der drei Gewinner sind als Plakate auf Frankfurts Werbeflächen zu sehen sein, bis zu 10 weitere Motive werden als Postkarten produziert.

Frankfurter Buchmesse 2019 - Plakatwettbewerb Platz 1

Plakatwettbewerb Platz 1: Silvan Bearth (F+F Schule für Kunst und Design)

Frankfurter Buchmesse 2019 - Plakatwettbewerb Platz 2

Plakatwettbewerb Platz 2: Philip Martin Pothfelder (Hochschule Rhein- Waal)

Frankfurter Buchmesse 2019 - Plakatwettbewerb Platz 3

Plakatwettbewerb Platz 3: Paul Eßer (Hochschule Mainz)

Wie vielleicht in keinem anderen Jahr zuvor, lohnt sich auch ein Blick auf die Plätze 4 bis 10. Die Frankfurter Buchmesse findet in diesem Jahr von 16. bis 20. Oktober statt.

• Die Frankfurter Buchmesse im Internet:

Websites: Frankfurter Buchmesse – PlakatwettbewerbEhrengast Norwegen
Social Media: Twitter – Instagram –  FacebookYouTube –  Pinterest

Typografie, Schilder & Logos in Frankfurt: Deepend

Typografie, Schilder & Logos in Frankfurt (12)

Von der Dippemess bis zur Goethestraße, dem Bahnhofsviertel bis nach Höchst und gebrochenen Schriften bis hin zu Schreibschriften mit kunstvoll geschwungenen Leuchtstoffröhren  – Die mittlerweile 12. Ausgabe der Reihe „Typografie,…
Nett hier. Aber waren Sie schon mal in Baden-Württemberg? Ja, war scheiße! (Aufkleber)

Nett hier. Aber haben Sie schon mal Abwandlungen dieses Aufklebers gesehen?

Der Aufkleber zum Claim „Nett hier. Aber waren Sie schon mal in Baden-Württemberg?“ erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit und soll es schon bis in entlegensten Orte der Welt…
Plakate Eintracht Frankfurt wird 125

Tradition ist ein Konstrukt

„Eintracht Frankfurt wird 125!“, heißt es in diesen Tagen allerorts. Das ist allerdings etwas konstruiert, denn schließlich war es nur ein sogenannter „Vorgängerverein“, der 1899 gegründet wurde.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner