Skip to main content

Beim disurbanism-Blog bin ich auf die Veranstaltung Die Eigenart Frankfurts- ein Städtevergleich mit Hamburg aufmerksam geworden, welche am 29. Januar um 19 Uhr im Vortragssaal der Frankfurter Sparkasse (Neue Mainzer Str. 49, 60311 Ffm) stattfindet.

Was ist das Besondere an Frankfurt jenseits der Hochhäuser und seiner Bedeutung als Finanzplatz?

Die Stadtsoziologin Marianne Rodenstein präsentiert Ergebnisse eines Vergleichs mit Hamburg: Beide waren Handels- und Reichsstädte, die im 19. Jahrhundert in preußische Abhängigkeit gerieten. Neben diesen Gemeinsamkeiten waren jedoch gerade die Unterschiede, die sich u.a. aus dem Handel zur See und zu Lande ergaben, für die Entwicklung der städtischen Machtverhältnisse prägend. Dies zeigt sich etwa an der Formierung der bürgerlichen Gesellschaft, der baulichen Entfaltung der beiden Städte und an ihrem Übergang zur Demokratie. Während Hamburg stabile Traditionen ausbilden konnte, musste sich Frankfurts Selbstverständnis immer wieder wandeln. (polytechnische.de)

[hr]
Skateboarding in Frankfurt: STAB CITY

Stab City

Ich habe zwar schon oft die Skater am Willy-Brandt-Platz gesehen gesehen, aber bisher noch niemanden davon auf der Euro-Skulptur, so wie es in diesem Video zu sehen ist.
Kirschblüte am Frankfurter Mainufer

Stadtbilder Frankfurt – März 2024

Wenn die Zeit von Magnolien und Kirschblüten gekommen ist, kann sich sogar Frankfurt für zwei, drei Wochen sehen lassen und im Internet gibt es fast mehr Fotos davon als von…
Altes FAZ-Gebäude wird abgerissen

Bauarbeiten auf dem alten FAZ-Areal (März 2024)

Die Bauarbeiten auf dem ehemaligen FAZ-Areal haben sich mittlerweile von der Günderrodestraße und Hellerhofstraße in Richtung Gutenbergstraße und Mainzer Landstraße verlagert. Aktuell erfolgen Abbrucharbeiten am Gebäude ...
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner