Skip to main content

Der Elfenbeinturm in Frankfurt

Der AfE-Turm auf dem sogenannten Campus Bockenheim der Goethe Universität im Frankfurter Westend war im Jahr seiner Fertigstellung (1972) das höchste Gebäude in Frankfurt am Main. Heute reicht es in diesem Ranking nur zum 21. Platz innerhalb Frankfurts und zum 42. Platz bundesweit. Und bald wird es ganz aus diesem Ranking verschwinden, denn ein Abriss des Gebäudes ist offenbar bereits beschlossen.

Mit dem Umzug auf den I.G. Farben-Campus im März 2013 sind viele Projekte, welche im Turm ihren Raum gefunden haben, in ihrer Existenz bedroht. Dies betrifft neben dem Frauencafé und dem Eltern-Kind Raum auch das TuCa [im Exil], da das Präsidium an neuer Wirkungsstätte bisher keine Ersatzräume hierfür vorsieht. Mehr Interessantes und Wissens- und Unterstützenswertes dazu in der Stellungname des TuCa zum Umzug

Der Elfenbeinturm in Frankfurt

Der Elfenbeinturm in Frankfurt

1UP und RMC waren offenbar kürzlich auch im AfE-Turm zugegen und haben ganz oben an der Fassade gut sichtbar ihre Namen sowie ein „Elfenbein“ hinterlassen.

Der Elfenbeinturm in Frankfurt

Wetopia-Mural mit Figiren von Land of Julia

Wetopia

Floor Milou Smith, Giza One, Gizem Erdem, Izakov, Krashkid, JuMu, Justus Becker, Land of Júlia, Verena Grund und Yeah haben auf der Hanauer Landstraße die Fassaden und Wände von Gebäuden…
Urban Art Logo Rebranding: SNERVT JUST DON'T statt NIKE JUST DO IT

Urban Art Rebrandings

Generell zeugt das Abwandeln von bereits bestehenden Arbeiten, in die andere Zeit und Geld investiert haben, nicht gerade von Kreativität, ist aber nunmal offenbar ein halbwegs populäres Thema und somit…
Politisch motivierte Slogans gegen Rechts

Gegen Rechts

Ab auf die Demos. In Frankfurt z. B. mit Musik von Shantel, bekannt durch seine deutschen Radikaltrivialisierungen östlicher und südöstlicher Musik oder auch mit Interviews, in denen Fernsehmacher*innen auch schon…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner