Audio Blog

Chromatics – „Black Walls“

Während die Arctic Monkeys vor einer Woche ihr neues Album „Tranquility Base Hotel & Casino“ veröffentlichten und bis dahin gänzlich darauf verzichteten, es vorab mit einigen Songs zu promoten, lieferte Courtney Barnett mit Erscheinen ihres Albums „Tell me how you really feel“ gestern bereits den vierten Song daraus ab. Beide Methoden haben ihren Reiz, aber die Variante mit den Vorabveröffentlichungen bereitet mir persönlich mehr Spaß – zumindest wenn das dazugehörige Album auch zeitnah erhältlich ist. In der Regel eine Selbstverständlichkeit, im Falle der Chromatics und dem Album „Dear Tommy“ nicht.

Im Dezember 2014 wurde es erstmals angekündigt, aber erschienen ist es bis heutigen Tage nicht und vorab veröffentlichte Songs im Internet wurden sogar gelöscht. In Folge eines Ereignisses, dass Johnny Jewel, Betreiber des Labels Italians do it better und Mitglied der Chromatics, beinah das Leben gekostet hätte, soll dieser im Dezember 2015 die bereits produzierten 15.000 CDs und 10.000 Schallplatten des Werks zerstört haben. Gänzlich begraben war das Projekt „Dear Tommy“ aber damit glücklicherweise nicht. Nach einem musikalischen Intermezzo für die Serie Twin Peaks im vergangenen Jahr, wurde mit „Black Walls“ nun ein neuer Chromatics-Song veröffentlicht – und mit ihm die Ankündigung, dass das Album im Herbst dieses Jahres erscheinen soll. Man darf gespannt sein.

Direktlink, via Nicorola