Monopol-Podcast: Manga-Kultur – Helden von nebenan

Während in Europa Comics immer noch eher in der Subkultur zu verorten sind, sind Mangas (Manga = jap. Begriff für Comic) in Japan tief im Mainstream und in der Kultur verankert, und seit den Neunzigern sogar zu einem erfolgreichen Kultur-Exportgut avanciert. In der neuen Folge des Monopol-Podcasts geht es um die wachsende Manga-Szene in Deutschland und die Faszination der gezeichneten Geschichten. Im Podcast spricht Moderatorin Sara Steinert zunächst mit Monopol-Chefredakteuerin Elke Buhr, anschließend mit Christina Plaka, Leiterin der ersten Manga-Zeichenschule Deutschlands in Offenbach und Illustratorin und Comic-Zeichnerin Line Hoven.