Skip to main content

Der Flughafen in Frankfurt am Main (FRA) ist international schon eine Hausnummer, nur direkt vor der eigenen Haustür sorgt er auch immer wieder mal für Kopfschütteln. Bürgerschaft, Politik und Wirtschaft begegnen sich auf diesem Terrain immer wieder auf unterschiedliche Art und Weise – wo der eine seinen Protest zum Ausdruck bringt, hebt der andere die Vorteile des Airports hervor.

Das soll hier aber gar nicht im Vordergrund stehen, sollte aus Fairnessgründen aber nicht ganz unerwähnt bleiben, da der folgende #timelapseFFM-Clip Teil für die Imagekampagne „Ja zu FRA“ verwendet wird.

https://www.youtube.com/watch?v=z-uFlRnDQ2A

Direktlink

Ich finde die Timelapse-Aufnahmen sehr gelungen und auch interessant, zumal sie auch Bereiche zeigen, die sonst nicht für jedermann zugänglich sind.

Erschwerte Nutzung von Sitzbänken in der Berger Straße

Berger Straße: Café für wenige statt Sitzbank für alle?

Die Berger Straße verkommt zu einer Gastro-Meile. Nur Leute, die heute für das x-te Café und morgen für den x-ten Falafel-Imbiss „auf die Berger“ gehen, können einer solchen Entwicklung etwas…
Stier-Skulptur im Günthersburgpark mit roter Rabe

Ein Stier sieht rot

Kunst gibt es im Günthersburgpark ebenfalls, und zwar in Form von zwei Skulpturen: Der „Sämann“ und der „schreitende Stier“. Letzterer wurde fast komplett mit roter Farbe besprüht.
Mayer-Brown-Schriftzug an Gebäude im Frankfurter Bankenviertel

Stadtbilder Frankfurt – April 2024

Der Fokus der Reihe „Stadtbilder Frankfurt“ liegt diesmal auf der Gegend zwischen dem sogenannten Bankenviertel und dem Hauptbahnhof, wenngleich das unbeabsichtigt war, aber die Auswahl der Fotos für diese April-Übersicht…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner