Skip to main content

Startnext ist eine Plattform auf der Ideen zu Projekten werden und, nach eigenen Angaben, die größte Crowdfunding-Community im deutschsprachigen Raum. Auf Startnext werben die Initiatoren der Projekte für Unterstützung in Form von Spenden und halten als Gegenleistung für das entgegengebrachte Engagement immer exklusive „Goodies“ bereit. 

Ganz aktuell sind am 14. Oktober 2013 auf Startnext einige Projekte aus Frankfurt gestartet. Mit dabei ist u.a. auch das bereits vor einer Woche hier vorgestellte Filmprojekt Tokat, das neue Stadtlabor unterwegs-Projekt vom Historischen Museum Frankfurt und das japanische Filmfestival Nippon Conenction. Unterstützung ist übrigens oftmals schon für einen einstelligen €uro-Betrag möglich.

TOKAT – das Leben schlägt zurück
Finanzierungszeitraum: 14.10.2013, 12:01 Uhr bis 21.11.2013, 23:59 Uhr
Finanzierungssumme: 15.500 €, Support ab 4€ möglich.

Stadtlabor unterwegs – Ausstellung zu den Wallanlagen
Finanzierungszeitraum: 14.10.2013, 11:14 Uhr bis 21.11.2013, 23:59 Uhr
Finazierungssumme: 25.000 €, Support ab 5€ möglich.

Nippon Connection Filmfestival
Finanzierungszeitraum: 14.10.2013, 12:35 Uhr bis 21.11.2013, 23:59 Uhr
Finanzierungssumme: 15.000 €, Support ab 5€ möglich.

Plakatgestaltungen in Frankfurt - Aufstand in der Basis

Plakatdesign in Frankfurt (Winter + Frühjahr 2024)

Im März herrschte offenbar reges Treiben auf den Baustellenkränen, Hochhäuserdächern und Kirchturmspitzen Frankfurts. Über die „Kran-Kletterer" berichteten vereinzelt auch die Medien, unerwähnt blieb jedoch das Erklimmen der Spitze des Doms.…
Plakataktion in Gedenken an die Opfer des NSU

Plakataktion in Bockenheim gedenkt den NSU-Opfern

In Bockenheim sind mir heute einige Plakate aufgefallen, auf denen mit einfachen s/w-Portraits allen 10 Todesopfern des NSU gedacht wird: Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Habil Kılıç, Mehmet Turgut,…
Typografie, Schilder & Logos in Frankfurt: Deepend

Typografie, Schilder & Logos in Frankfurt (12)

Von der Dippemess bis zur Goethestraße, dem Bahnhofsviertel bis nach Höchst und gebrochenen Schriften bis hin zu Schreibschriften mit kunstvoll geschwungenen Leuchtstoffröhren  – Die mittlerweile 12. Ausgabe der Reihe „Typografie,…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner