Blog Sport Urban Art

Wir sind alles Frankfurter Jungs

Bereits im Artikel In Frankfurt nur wir waren vereinzelte Stimmen wahrzunehmen, die dem in Frankfurt am Main weitestgehend entspannten Verhältnis zwischen den Profifußballteams und der Anhängerschaft von Eintracht Frankfurt und dem FSV Frankfurt nicht so viel abgewinnen können. Neben dem Aktionismus entlang des Stadions vom FSV habe ich seit dem noch weitere Aktivitäten in den Straßen Frankfurts entdeckt, wo UF97- und Pugnatores-Vertreter sich vereinzelt mittels Botschaften per Marker und Sprühdosen untereinander entsprechend austauschen. Ich selbst halte es diesbezüglich weiterhin mit der Botschaft, wie sie z.B. auf dem Otto Hahn- Sticker zu sehen ist.

Scheiss-FSV-Pugnatores

UF97-Nur-der-FSV-PUG

UF97-Pugnatores

Ultras FFM-UNS-Bornheim

SGE Pugnatores

UF-Pugnatores

UF97-Nur-der-FSV

Ultras-Frankfurt-Ultra-385

7 Kommentare zu “Wir sind alles Frankfurter Jungs

  1. Find ich gut, dass du drauf hinweist, dass wir alle Frankfurter Jungs sind!

  2. Anonymous

    traurig..

  3. Anonymous

    Wie man sieht wurden jedoch nur FSV sachen übersprayt… Ist anscheinend einseitig, dieser Hass.

  4. verwirrte Sachsenhäuserin

    Anscheinend gehört Bornheim nicht mehr zu Frankfurt. Und Nazis bekommen in „Frankfurt“ auch nicht auf’s Maul. Ich verstehe nichts mehr…

  5. Meine Daten Gehören Mir

    @ verwirrte Sachsenhäuserin
    Bornheim ist ein Stadtteil von Frankfurt ,wo Fsv Frankfurt herkommt und spielt
    und das die Gruppe PuGnatoresUltras385 sich mit Bornheim identifizieren finde ich nicht schlimm. Nein im gegensatz finde ich es schlimm das Die SGE / UF97 und die Sachen vom FSV übermalen .
    Eine Stadt Zwei Vereine

  6. Meine Daten Gehören Mir

    Und außerdem ist PuGnatoresUltras eine antira. Gruppe.

  7. verwirrte Sachsenhäuserin

    @ Mein Daten Gehören Mir: Das ist mir alles schon klar. Ich kann da die Ultras Frankfurt nicht verstehen, warum sie „nazis auf’s maul“ und „bornheim“ durchgestrichen haben. Sowas finde ich hohl!

    Wir sind alles Frankfurter!

Kommentare sind geschlossen.