Wer hat das Sagen im öffentlichen Raum?

„Willkommen im öffentlichen Raum. Sehen Sie sich in Ruhe um, lassen Sie Ihren Blick schweifen … fühlen Sie sich wohl? Gefallt Ihnen, was Sie sehen? Das sollte es, denn der öffentliche Raum gehört uns allen. Wie viele Einschrankungen des öffentlichen Raumes durch Informationen, Warnhinweise oder Werbebotschaften bestimmen ihr Blickfeld?“

Mit diesen Worten beginnt der Audio-Podcast „Wer hat das Sagen im öffentlichen Raum“, welcher im Rahmen der Deutschlandfunk-Themenwoche „Ware Welt“ am 14. Dezember 2014 gesendet wurde.

Ad Busting, Critical Mass, Flashmobs, Graffiti, Guerilla Gardening, Occupy, StreetArt, Reclaim the Streets und Urban Knitting gehören zu den politisch-kulturellen Bewegungen, die sich gegen die zunehmende Vereinnahmung des öffentlichen Raumes durch kommerzielle und politische Interessen wehren. Sascha Verlan und Almut Schnerring stellen in ihrer sehr hörenswerten Sendung eine Vielzahl davon vor, wie sie funktionieren und wie Polizei, Firmen und Anwälte dagegen vorgehen.