Skip to main content

Wie bei den Aktionen in den Jahren 1994 (United Colors of Bembeltown) und 2008 (United Colors of Frankfurt – Offen für alle Farben) hat der Dachverband der fast 900 Eintracht-Fanclubs mit über 45.000 Mitgliedern wieder ein Motiv-T-Shirt aufgelegt, das am Spieltag gegen die TSG Hoffenheim am 8. April 2018 an mobilen Ständen und im Fanshop zum Preis von € 10,- erhältlich sein wird.

„Unter dem Motto „Eintracht lebt von Vielfalt“ feiert „United Colors of Frankfurt“ seine Neuauflage. Die verschiedenen Fangruppen der traditionell heterogenen Fanszene von Eintracht Frankfurt bringen damit nach 1994 und 2008 zum dritten Mal auf diese Weise ihre geschlossene Haltung zum Ausdruck, die sie seit jeher als prägendes Merkmal auszeichnet. „Unsere Stadt, unser Verein und seine Fans leben von Vielfalt – aus Vielfalt wird Eintracht. Dafür steht United Colors of Frankfurt!“, kommentiert Ina Kobuschinski, die Vorsitzende des Eintracht Frankfurt Fanclubverbands e.V.“ (eintracht.de)

Der Erlös aus dem Verkauf wird dem Obdachlosenprojekt Teestube Jona im Bahnhofsviertel zur Verfügung gestellt.

Erschwerte Nutzung von Sitzbänken in der Berger Straße

Berger Straße: Café für wenige statt Sitzbank für alle?

Die Berger Straße verkommt zu einer Gastro-Meile. Nur Leute, die heute für das x-te Café und morgen für den x-ten Falafel-Imbiss „auf die Berger“ gehen, können einer solchen Entwicklung etwas…
Stier-Skulptur im Günthersburgpark mit roter Rabe

Ein Stier sieht rot

Kunst gibt es im Günthersburgpark ebenfalls, und zwar in Form von zwei Skulpturen: Der „Sämann“ und der „schreitende Stier“. Letzterer wurde fast komplett mit roter Farbe besprüht.
Mayer-Brown-Schriftzug an Gebäude im Frankfurter Bankenviertel

Stadtbilder Frankfurt – April 2024

Der Fokus der Reihe „Stadtbilder Frankfurt“ liegt diesmal auf der Gegend zwischen dem sogenannten Bankenviertel und dem Hauptbahnhof, wenngleich das unbeabsichtigt war, aber die Auswahl der Fotos für diese April-Übersicht…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner