Tiki Tiki Hawaii V am Günthersburgpark

Seit 13 Uhr fanden sich am Vorplatz des Günthersburgparkes zumeist junge Menschen bei schönem Wetter ein, machten sich locker und hörte dabei auch Musik. Für manch einen Anwohner war das offenbar zu viel und so tauchte kurzerhand die Polizei auf. Wie man anhand der Bilder sieht, war zu diesem Zeitpunkt (im Vergleich zu später) noch fast gar nichts los, dennoch waren in der Spitze 9 (!!) Polizeiwagen gleichzeitig vor Ort, und imindestens 17 Polizisten. Irgendwie kam mir das Aufgebot etwas übertrieben vor. Ich frage mich ja schon, was die am Telefon gesagt bekommen haben könnten. Nachdem die Musik ausgemacht und das Equipment weggepackt wurde, verließ die Polizei, begleitet von Applaus, dann endlich auch mal wieder den Platz. Die Teilnehmer der Veranstaltung blieben weiterhin am Ort des Geschehens, Musik-Nachschub in leiserer(?) Form gab es durch später hinzustoßende Gäste dann aber auch wieder.

Die fragwürdigen Typen hatten zu „Tiki Tiki Hawaii V“ geladen. Abgeleitet aus dem Titel zur Veranstaltung, lässt sich feststellen, daß es bereits zuvor vier weitere Veranstaltungen gab. Ein Video aus dem Jahre 2007 gibt es hier. Einen Artikel über die Veranstaltung vom letzten Jahr kann man hier bei der Frankfurter Rundschau nachlesen, die im selben Atemzug einen weiteren Artikel zum Thema Spontan-Partys in Frankfurt nachlegte.

Tiki Tiki Hawaii V am Günthersburgpark

Tiki Tiki Hawaii V am Günthersburgpark

Tiki Tiki Hawaii V am Günthersburgpark

Tiki Tiki Hawaii V am Günthersburgpark

[adsense1]

1 Kommentar zu “Tiki Tiki Hawaii V am Günthersburgpark

  1. […] gerade in Oberursel zu Imagezwecken gebraucht wurde, gab es in Frankfurt anderes zu tun, wie beim stadtkindFFM schön nachzulesen […]

Kommentare sind geschlossen.